Den durch die USA unterstützten Terroristengruppen wurde ermöglicht, sich unter dem Deckmantel von ‘Gemäßigten’, wieder aufzurüsten und sich umzugruppieren. Solche Hilfskonvois waren lange Zeit als Hintertür verwendet worden, um mehrfach nutzbare Ersatzteile für die Reparatur der Waffen, – ja sogar Munition und neue Waffen einzuschmuggeln.

lawrowLAWROW SPRICHT KLARTEXT:

Die ‘Waffenruhe’ war gefälscht, sie wirft künftige ‘einseitige Maßnahmen’ über den Haufen

von J.Flores

Übersetzung: Anja Meißner

Quelle: Uprooted Palestinian’s Blog vom 22. September 2016

Der russische Außenminister, Sergej Lawrow hat heute auf der Sitzung des UN-Sicherheitsrats Klartext gesprochen. Er erklärte, daß zukünftige einseitige Feuerpausen, bezeichnet als ‘Waffenruhe-Abmachungen’ vom Tisch sind. Er bezog sich dabei geschickt auf die zunehmenden sachlichen Beweise, daß die Abmachung über den Kurs dieses Konflikts in einer Reihe von Punkten von den USA fortlaufend schamlos übertreten wurde. Weiterlesen

„Die Hoffnung liegt im Kampf der Völker für den Sturz der kapitalistischen Barbarei!“

initiative_logo_shmaia.jpg_252496825Stellungnahme des Sekretariats der Europäischen Kommunistischen Initiative:

Die Hoffnung liegt im Kampf der Völker für den Sturz der kapitalistischen Barbarei!

Die Europäische Kommunistische Initiativenahm zum Treffen der Staats- und Regierungschefs des sogenannten „europäischen Südens“, organisiert von der griechischen Regierung am 9. September in Athen, Stellung.

Quelle: KKE

Das Sekretariat der Initiative hebt die Bestrebung der Veranstalter dieses Treffens hervor, es dafür nutzen zu wollen, die Illusionen der Völker Europas von einer „Allianz des Südens“, die der Austerität ein Ende setzen soll, zu verstärken. Die Initiative ruft die Völker auf, ihren Kampf für den Sturz der volksfeindlichen Politik der EU und des kapitalistischen Systems zu intensivieren. Weiterlesen

Aus der bettelarmen und ungebildeten Bevölkerung des zaristischen Rußland wurde eine der belesensten und gebildetsten Nationen in der Welt. Die politische und ökonomische Bildung der Arbeiter und Bauern erreichte nicht nur, sondern übertraf damals zu Beginn der 1950er Jahre das Bildungsniveau der Arbeiter und Bauern eines jeden beliebigen entwickelten Landes.

belorussische_KPDer Stalinsche Durchbruch

Von Sergej GOLIK

Quelle: KP Belarus

Übersetzung: Florian Geißler

Unter der Führung Stalins entwickelte sich die Sowjetunion im Laufe von 30 Jahren aus einem verarmten Agrarland, das abhängig war von ausländischem Kapital, zur mächtigsten Industriemacht der Welt, in ein Zentrum einer neuen, sozialistischen Zivilisation. Aus der bettelarmen und ungebildeten Bevölkerung des zaristischen Rußland wurde eine der belesensten und gebildetsten Nationen in der Welt. Die politische und ökonomische Bildung der Arbeiter und Bauern erreichte nicht nur, sondern übertraf damals zu Beginn der 1950er Jahre das Bildungsniveau der Arbeiter und Bauern eines jeden beliebigen entwickelten Landes. Die Bevölkerungszahl der Sowjetunion hat in dieser Zeit um mehr als 23 Millionen Menschen [1] zugenommen. Weiterlesen

Donezer Kommunisten: „Der Feind wird zerschlagen – und der Sieg wird unser sein!“

donbass_KPDie Makejewsker Kommunisten haben mit den Schülern der örtlichen Schule einen Tag des Friedens verbracht

Quelle: wpered.su/ vom 22.09.2016

Übersetzung: Florian Geißler

Am 1. September hat das Zentralkomitee der Kommunistischen Partei der Donezker Volksrepublik (KP-DVR) in Makejewsk gemeinsam mit den Schülern der Makejewsker Allgemeinbildenden Schule № 59 einen Tag des Friedens veranstaltet. Darüber berichtete der Korrespondent der Webseite „Wperjod“. Weiterlesen