Die Bauern wären also gezwungen – am Beispiel Bayer – für jede Aussaat das Saatgut von Bayer zu kaufen und dazu auch die Agrarchemikalien. Ein profitabler Selbstrenner.

agrarchemineStaatsknete für gen-technisch manipulierten Chemiefraß

Von Günter Ackermann

Der Gedanke, der die Chemieriesen bei der Staatgutentwicklung ist fast so genial wie heimtückisch: Man entwickle für wichtige Nahrungspflanzen, wie Reis und Weizen ein Saatgut mit hohen Erträgen, das gegen Schädlinge und (im eigenen Konzern hergestellte) Agrarchemikalien unempfindlich ist, aus dem aber keine neuen Samen gezogen werden können. Weiterlesen

„Zur Abschreckung Russlands“

„Zur Abschreckung Russlands“

Mit klimbim und Zapfenstreich gen Osten

Folgndes las ich:

„Deutsches Panzergrenadierbataillon nach Litauen verabschiedet

Quelle: RT Deutsch vom 20.01.2017

Rund 450 Soldaten sind gestern in Oberviechtach mit einer Parade für ihren Einsatz in Litauen verabschiedet worden. Das „Panzergrenadierbataillon 122“ wird für die nächsten sechs Monate im Rahmen der NATO-Operation „Verstärkte vorgeschobene Präsenz“ im Militärlager Rukla stationiert sein. Dort sollen sie zusammen mit Soldaten, aus Belgien, den Niederlanden, Norwegen und Litauen ein etwa 1.000 Mann starkes Bataillon bilden und anführen, um die „Ostflanke“ zu stärken. Weiterlesen

Nach Essbarem im Müll eines Discounters suchen ist ein Verbrechen – jemanden deshalb zu verurteilen, aber nicht.

florian_greifensteinStrafe für 78-jährigen Rentner, der im Müll nach Essen suchte

Auch Müll ist heiliges Privateigentum

Quelle: Arbeit Zukunft vom 20. Januar 2017

Ein 78-jähriger Rentner mit ersten Anzeichen einer Altersdemenz und 300 Euro Rente (!) wurde jetzt vom Amtsgericht Mühldorf in Oberbayern zu 30 Tagessätzen, also 300 Euro Strafe verurteilt. Weiterlesen

Und jetzt nehmen sie das berüchtigte Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur NPD vor und verlangen die Einhaltung des Potsdamer Abkommens, es werfe „ein schlechtes Bild auf die Bundesrepublik“.

nolde_KPD_bearbeitet-1Appell an den rechten Staat

Ost-KPD entdeckt Amerika

Von Gerd Höhne

Dass die Ost-KPD ein einziger Etikettenschwindel ist, ist vielen klar,  dass sie ein Revisionistenhaufen mit ML-Tarnung ist, ist vielen noch unklar. Sie nennen sich KPD, so wie die ruhmreiche Partei Karl Liebknechts, Rosa Luxemburgs und Ernst Thälmanns und zählen ihre Parteitage auch nach dem Gründungsparteitag der KPD 1918. Das soll den falschen Eindruck erwecken, sie seien die alte KPD. Weiterlesen

Clarisa López:„Heute beginnt eine neue Etappe in meinem Leben“

clarissa-2 KopieClarisa López:„Heute beginnt eine neue Etappe in meinem Leben“

Umgeben von Dutzenden von Menschen, die für die Freilassung ihres Vaters Oscar López Rivera gekämpft haben, begann Clarisa López, die gestern 46 Jahre alt wurde, ihre Rede mit einem Dank an das Volk Puerto Ricos, Kubas, Nicaraguas und Venezuelas

Quelle: Granma 19. Januar 2017

Clarisa López Ramos dankte allen, die sich für die Freilassung ihres Vaters eingesetzt hatten. Foto: El Nuevo Día

SAN JUAN – Die Kleidung, die Oscar López Rivera am ersten Tag in Freiheit tragen wird, die Route, die er nach dem Verlassen des Gefängnisses einschlägt, was er machen wird, wenn er wieder in Puerto Rico ist und wo er wohnen wird, waren einige der Details, die Clarisa López Ramos, die Tochter des puertoricanischen Unabhängigkeitskämpfers Oscar López Rivera offenlegte, dessen Gefängnisstrafe gerade von Präsident Barack Obama herabgesetzt worden war. Weiterlesen