Sender Gleiwitz lässt grüßen

 

gleiwitz_152Sender Gleiwitz lässt grüßen

Eine Kurzmeldung in der Zeitschrift „Der Soldat“, die als Sprachrohr des österreichischen Verteidigungsministeriums gilt, lässt im wahrsten Sinn des Wortes eine Bombe platzen: NATO-Staaten bzw. die mit ihnen im syrischen Bürgerkrieg verbündeten Kräfte haben offensichtlich selbst jenen mörderischen Feuerüberfall im Oktober 2012 inszeniert, der als Begründung für die Stationierung von deutschen, US-amerikanischen und holländischen Patriot-Raketen in der Türkei an der Grenze zu Syrien diente. 

Weiterlesen

Großartige Streikdemonstrationen von PAME in Athen sowie Massendemonstrationen GENERALSTREIK 20. FEBRUAR 2013 IN GRIECHENLAND

In mehr als 70 Städten Griechenlands:

Großartige Streikdemonstrationen von PAME in Athen sowie Massendemonstrationen

GENERALSTREIK 20. FEBRUAR 2013 IN GRIECHENLAND

übersetzt von Jens-Torsten Bohlke

Athen, 21. Februar 2013, KKE-Website. – Die massenhaft besuchten kämpferischen Streikdemonstrationen der Kampffront Aller Arbeiter (PAME) sandten eine widerhallende Botschaft der Verstärkung des Kampfes für die Tarifverträge und gegen die gegen das Volk gerichtete Politik in über 70 Städten im gesamten Land an diesem Mittwoch, dem 20. Februar 2013, im Rahmen des 24-stündigen Generalstreiks aus. PAME’s Streikdemonstration im Zentrum Athens war großartig. Daran beteiligte sich auch eine Delegation der den Kampf mit Straßenblockaden führenden Kleinbauern unter den Fahnen der Protestbewegung Aller Kämpferischer Bauern (PASY) mit 2 Traktoren.

Weiterlesen

GEMEINSAMER STANDPUNKT ZUM VERANSTALTUNGSORT FÜR DIE 15. INTERNATIONALE BERATUNG DER KOMMUNISTISCHEN UND ARBEITERPARTEIEN

An die Mitglieder der Arbeitsgruppe der kommunistischen Weltbewegung

An die kommunistischen Parteien innerhalb der kommunistischen Weltbewegung

GEMEINSAMER STANDPUNKT ZUM VERANSTALTUNGSORT FÜR DIE 15. INTERNATIONALE BERATUNG DER KOMMUNISTISCHEN UND ARBEITERPARTEIEN

übersetzt von Jens-Torsten Bohlke

Athen, 11. Februar 2013, KKE-Website.-   Liebe Genossen, wir wurden darüber infürmiert, daß auf dem Treffen der Arbeitsgruppe zur Vorbereitung der 15. Internationalen Beratung der kommunistischen und Arbeiterparteien in Beirut ein Vorschlag gemacht wurde, daß die Kommunistische Partei Spaniens Gastgeber der 15. Internationalen Beratung sein soll.

Weiterlesen

MARIA GABRIELA CHÁVEZ AN CAPRILES: „SPIELEN SIE NICHT WEITERHIN MIT DEM SCHMERZ EINES VOLKES!“

chavez_mariaDie Tochter von Hugo Chávez appelliert an den höchsten politischen Vertreter der reaktionären Kräfte in Venezuela

MARIA GABRIELA CHÁVEZ AN CAPRILES: „SPIELEN SIE NICHT WEITERHIN MIT DEM SCHMERZ EINES VOLKES!“

übersetzt von Jens-Torsten Bohlke

Caracas, 13. März 2013, Tribuna Popular (TP).-   Ernesto Villegas Poljak, Minister für Kommunikation und Information, gab über das venezolanische Staatsfernsehen Venezolana de Televisión (VTV) aus der Bolivarischen Militärakademie in einer Direktübertragung eine kurze Mitteilung einer der Töchter des Präsidenten Hugo Chávez bekannt. Maria Gabriela wies darin die Erklärungen zurück, welche am Sonntag zuvor der bei den letzten Präsidentschaftswahlen vom 7. Oktober unterlegene Kandidat der reaktionären Kräfte, Henrique Capriles Radonski, abgegeben hatte.

Weiterlesen

EIGENARTIGER KREBS GREIFT PRÄSIDENTEN AN

Mord im Auftrag imperialistischer Geheimdienste oder Schicksal?

EIGENARTIGER KREBS GREIFT PRÄSIDENTEN AN

von Rashid Sherif

übersetzt von Jens-Torsten Bohlke

Caracas, 6.März 2013, Aporrea. -   Wir erfuhren es aus den Enthüllungen von Wikileaks. Vor zwei Jahren wies Hilary Clinton in einer vertraulichen Mitteilung ihren US-Botschafter in Buenos Aires an, den Gesundheitszustand der Präsidentin Cristina Fernández zu untersuchen. Sie hielt es für nötig, über die persönlichen Gepflogenheiten, ihre Vorlieben, ihre Art des Umgangs mit dem alltäglichen Stress in ihrer hohen Funktion detailliert bescheid wissen zu müssen. Und ganz eigenartigerweise stellte Hilary Clinton diese Frage: Nimmt die Präsidentin irgendein Medikament ein, und wenn ja, welches?

Weiterlesen