Alle Menschen sind gleich? – Sind Amerikaner gleicher?

syrienAlle Menschen sind gleich?

von CathrinKa

Quelle: CathrinKa vom 17.04.2013

Sind Amerikaner eigentlich bessere und wichtigere Menschen als andere? Bei der Berichterstattung über den Bombenanschlag von Boston wird dieser Eindruck jedenfalls von fast allen Medien vermittelt. Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Auch ich halte diesen Bombenanschlag für ein grausames Verbrechen, das durch nichts zu rechtfertigen ist. Zumal ja wohl auch ein achtjähriger Junge unter den Opfern ist. Aber dieses Riesentheater, das um die „armen und bedauernswerten Amerikaner“ in den Medien gemacht wird, zeigt einmal mehr sehr deutlich die elende Doppelmoral der westlichen Gesellschaft. Weiterlesen

„Noch immer lebt Marx und verändert die Welt

marx1„Noch immer lebt Marx und verändert die Welt“

Von Manuel E. Yepe

 „People’s Voice“ , Zeitung der Kommunistischen Partei Kanadas Ausgabe vom 16. April 2013

„Karl Marx wurde für tot und begraben gehalten. Mit dem Zusammenbruch der Sowjetunion und Chinas großem Sprung nach vorn in den Kapitalismus schien die Klassenauseinandersetzung, von der Marx glaubte, dass sie den Gang der Geschichte bestimme, in einem blühenden Zeitalter des Freihandels und der freien Marktwirtschaft dahinzuschmelzen.“ Weiterlesen

NATO-Geheimorganisation »Stay behind« stand hinter den Sprengstoffanschlägen in den 1980er Jahren

staybehindKPL: Aktivitäten der NATO-Terrororganisation »Stay behind« offenlegen, Spitzeldienst abschaffen!

Quelle: Kommunistische Partei Luxemburgs vom 19/04/2013

Nach den Enthüllungen im »Bommeleeër« Prozeß über eine Beteiligung der NATO-Geheimorganisation »Stay behind« an den Sprengstoffanschlägen in den 1980er Jahren kommen immer weitere Informationen ans Tageslicht. Weiterlesen

Venezuela: Putschgefahr und Pressehetze

venezuela_mapVenezuela: Putschgefahr und Pressehetze

Sowohl in Caracas als auch in der Bundesrepublik scheinen sich einige nicht mit dem Ergebnis der Präsidentschaftswahlen in Venezuela anfreunden zu wollen - 

Von HANS BERGER, 18. April 2013 – 

Quelle: Hintergrund

Nachdem sich am vergangenen Sonntag Nicolás Maduro, der Wunschnachfolger des im März verstorbenen venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez, mit 50,66 Prozent gegen den Oppositionskandidaten Henrique Capriles Radonski durchgesetzt hatte, spitzte sich die Situation in Venezuela im Verlauf der Woche immer weiter zu.  Weiterlesen