Das Verhältnis zur Sowjetunion, zur ersten proletarische Diktatur, ist ein Prüfstein für jeden Kommunisten. (E. Thälmann)

teddyLeo Mayer, Heribert Thomalla, Ulrich Sander – weg mit dem antikommunistischen Natterngezücht

Antwort an einen Gefolgsmann des DKP-Rechtsauslegers Leo Mayer zu seinem Beitrag beim 20. DKP-Parteitag

Von Günter Ackermann

info@dkp-frankfurt.de

Lieber Genosse Bernd Müller-Weathersby,

es ist immer erfreulich, wenn man erfährt, dass auch Genossen anderer Fraktionen, so wie Du, Kommunisten-online lesen. Somit besteht immerhin eine, wenn auch geringe, Wahrscheinlichkeit, dass selbst ausgewiesene Anhänger des modernen Revisionismus sich der revolutionären Lehre des Marxismus-Leninismus besinnen.
Weiterlesen

Gedenkfeiern zum 127. Geburtstages Ernst Thälmanns

thälmannFreundeskreis Ernst-Thaelmann-Gedenkstaette e. V. Ziegenhals

Vom 18. April 2013

Betreff: Ziegenhals-Info 5/2013:

Aufruf zur Teilnahme in Ziegenhals und Berlin!

Liebe Genossinnen und Genossen,

anlässlich des 127. Geburtstages Ernst Thälmanns wurde u.a. in Buchenwald/Weimar, in Hamburg, in Kravolec (Tschechische Republik), in Stralsund, in Chemnitz, in Freiberg, in Dresden, in Erfurt und Erfurt-Gispersleben gedacht. Weiterlesen

Das analytische Denkvermögen und die kausale Logik stehen immer mehr auf dem inquisitorischen Scheiterhaufen des Main-Stream Offizialismus.

scheiterhaufenDIE KETTEN IM HIRN UND IHRE GLIEDER

Wir müssen der Wichtigsten aller Schlachten gerecht werden:

Der Schlacht um das Bewusstsein.

Von Ulrich aus Nikaragua (UHS)

Kommunisten-online vom 12. April 2013 – Es gibt ein Sprichwort, das besagt: Wer immer das tut, was er immer getan hat, wird immer das bekommen, was er immer bekommen hat.

Seit Jahrzehnten vernebelt ein grenzenloser, irrationaler Opportunismus nun schon die Köpfe der Menschen. Sie wurden zum willigen Spielball der imperialistischen Meinungsmache. Die Welt ist voll von Sklaven, die sich glücklich preisen, es zu sein. Das analytische Denkvermögen und die kausale Logik stehen immer mehr auf dem inquisitorischen Scheiterhaufen des Main-Stream Offizialismus.

Wir Kommunisten wissen das. Wer noch irgendwie ein denkender Mensch geblieben ist, weiß das. Die Welt droht eine Welt der Idioten zu werden, wie es Albert Einstein ausdrücklich gefürchtet hat. Weiterlesen

W.I. Lenin: Zum Parteiaufbau

leninBrief an einen Genossen über unsere organisatorischen Aufgaben

gedruckt nachzulesen in: Lenin Werke, Band 6, Seite 217-244; Dietz Verlag Berlin, 1975

Quelle: ML-Werke

W.I. Lenin

Brief an einen Genossen über unsere organisatorischen Aufgaben

Lieber Genosse! Mit Vergnügen erfülle ich Ihre Bitte, an Ihrem Ent­wurf zur „Organisation der St.-Petersburger revolutionären Partei” Kri­tik zu üben. (Sie hatten vermutlich die Organisation der Petersburger Arbeit der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Rußlands im Auge.) Die von Ihnen aufgeworfene Frage ist so wichtig, daß sich an ihrer Erörterung alle Mitglieder des St.-Petersburger Komitees, ja überhaupt alle russi­schen Sozialdemokraten beteiligen müssen. Weiterlesen