Rede von Shimon Peres vor dem Europäischen Parlament – nur wenige Tage nach dem Mord an Jaradat Arafat – war eine Provokation

jaradat-bannerStellungnahme der KKE-Delegation im Europäischen Parlament

ZUR REDE DES ISRAELISCHEN PRÄSIDENTEN SHIMON PERES

übersetzt von Jens-Torsten Bohlke

Athen, 14. März 2013, KKE-Website. – Der Besuch und die Rede des israelischen Präsidenten Shimon Peres auf der Plenarsitzung des Europäischen Parlaments und nur wenige Tage nach dem Mord an Jaradat Arafat, einem weiteren palästinensischen politischen Gefangenen in den israelischen Gefängnissen, waren eine Provokation. Weiterlesen

Waffenlieferungen an syrische Rebellen – Goebbels als Vorbild der Kriegspropaganda

goebbelsWaffenlieferungen an syrische Rebellen - Goebbels als Vorbild der Kriegspropaganda

Von Günter Ackermann

Kommunisten-online – Zwar ist die Leiche des Nazi-Lügners Goebbels längst verrottet, sein Geist aber lebt – in den Köpfen der Militärs, Ideologen, Journalisten und Politiker des Kapitals. Da war es vor Jahrfen der „Hufeisenplan“ des ehemaligen Kriegsministers, SPD-Vorsitzenden und heutigen obersten Radfahrers Scharping. Der halluzinierte, Serbien wolle die Albaner im Kosovo ausrotten. Die bürgerliche Presse quatschte den Unsinn kritiklos nach.

Weiterlesen

Sender Gleiwitz lässt grüßen

 

gleiwitz_152Sender Gleiwitz lässt grüßen

Eine Kurzmeldung in der Zeitschrift „Der Soldat“, die als Sprachrohr des österreichischen Verteidigungsministeriums gilt, lässt im wahrsten Sinn des Wortes eine Bombe platzen: NATO-Staaten bzw. die mit ihnen im syrischen Bürgerkrieg verbündeten Kräfte haben offensichtlich selbst jenen mörderischen Feuerüberfall im Oktober 2012 inszeniert, der als Begründung für die Stationierung von deutschen, US-amerikanischen und holländischen Patriot-Raketen in der Türkei an der Grenze zu Syrien diente. 

Weiterlesen