NACHDENKEN ÜBER DIE MORAL DER RAUBTIERE…

Russische Bettelkinder

Russische Bettelkinder

NACHDENKEN ÜBER DIE MORAL DER RAUBTIERE…

von Ljubow Pribytkowa

Übersetzung und Zwischenüberschriften: Florian Geißler, Jena

Ein Hundeleben

Irgendwann wurde jetzt im Fernsehen gezeigt, wie ein Wettbewerb zwischen Modehündchen stattfand. Da sind eine kleine modische Hundedame im Samtkleidchen mit sorgfältig frisiertem Köpfchen und ein kleiner Rüde in einer sportlichen Hose… Und alles Ernstes wurde doch die Frage besprochen, wie man sein Wauwauchen noch schöner machen kann, um einen Preis zu bekommen. Auf einer riesengroßen Reklametafel in Irkutsk steht die Werbung – das Atelier für unsere treuesten Freunde ist geöffnet. Es ist nicht das erste Mal, daß mitgeteilt wird, daß im Jaroslawler Gebiet ein Hotel für Hunde eröffnet wurde, wo für eine gute Ernährung gesorgt ist und die „Lieblinge“ sogar mit Musik empfangen werden. So kann Herrchen sich in dieser Zeit unbesorgt auf Dienstreise begeben oder einen Besuch abstatten. Weiterlesen

Venezuela – Verteidigung gegen „weichen Putsch

Venezuela – Verteidigung gegen „weichen Putsch“

Das Zentralorgan der KP Kubas zu den Umsturzversuchen der venezolanischen Rechten:

Das Volk Venezuelas manifestierte sich in Verteidigung der bolivarischen Souveränität

Studenten, Arbeiter und Frauen kamen am Dienstagmorgen in Caracas zusammen, um die Regierung von Nicolás Maduro angesichts der Manöver der Einmischung zu unterstützen

AVN / granma

5. April 2017

In dieser Demonstration, die die Sraßen der venezolanischen Hauptstadt erfüllte, wies das Volk die Putschversuche der nationalen Rechtskräfte zurück.

CARACAS – Das Volk von Chavez bestätigte seine Verpflichtung gegenüber der Verteidigung des Friedens, der Souveränität und der institutionellen Ordnung angesichts der Putschmanöver gegen Venezuela, die von Einrichtungen wie der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) und der Rechtskräfte im Inneren des Landes gefördert werden. Weiterlesen

Lenín Moreno ist der neue Präsident Ecuadors

moreno_LeninLenín Moreno gewinnt Präsidentschaftswahl

Veröffentlicht: 03. April 2017

Quelle: redglobe

Lenín Moreno ist der neue Präsident Ecuadors. Nach Auszählung von 96,6 Prozent der Stimmen liegt der Kandidat der Linkspartei Alianza PAIS mit 51,12 Prozent der Stimmen mehr als 200.000 Stimmen vor seinem rechten Konkurrenten, dem neoliberalen Banker Guillermo Lasso. Dieser kam auf 48,88 Prozent und kündigte bereits an, das Ergebnis anfechten zu wollen. Dagegen jubelte Ecuadors scheidender Präsident Rafael Correa über Twitter: »Großartige Nachricht: Die Revolution hat in Ecuador erneut gesiegt – Trotz ihrer Millionen und ihrer Presse wurde die Rechte geschlagen!«

In Quito kam es in der Nacht zu Ausschreitungen von Anhängern Lassos, die Polizeisperren durchbrachen und versuchten, das Gebäude des Nationalen Wahlrats (CNE) zu stürmen. Sie werfen der Behörde Wahlbetrug vor, ohne das belegen zu können. Demgegenüber gratulierten zahlreiche Staats- und Regierungschefs der Region Moreno zu seinem Sieg. Zu den ersten, die ihre Glückwünsche übermittelten, gehörten El Salvadors Präsident Salvador Sánchez Cerén, Boliviens Staatsoberhaupt Evo Morales, Venezuelas Präsident Nicolás Maduro und Kolumbiens Staatschef Juan Manuel Santos.

Natürlich wird man in keinem der von der neuen Regierung verwendeten Argumente, die dieses Maßnahme rechtfertigen sollen, einen Bezug zur Geschichte und zu den Demütigungen feststellen können, die man dem Nachbarland zufügte, als man ihm über zwei Millionen Quadratkilometer seines Territoriums entriss.

mauer_MexikoUSA – MEXIKO

Die Mauer und alte nicht verheilte Wunden

von Elson Concepción Pérez

Quelle: Granma vom 2. Februar 2017

Wo bereits ein hoher elektrifiziertes Zaun besteht, der 1000 Kilometer der 3.200 km langen Grenze einnimmt, die Mexiko, seit der US-Besetzung im 19. Jahrhundert, als das Land über 50% seines Gebiets verlor, von den Vereinigten Staaten trennt, hat jetzt genau dieses Usurpator Land beschlossen, mit einer Investition von über 10 Milliarden Dollar eine Mauer zu errichten. Weiterlesen

Vor allem hat das Jahr 2016 noch einmal die Richtigkeit der Lehre von Marx, Engels, Lenin und Stalin bestätigt, insbesondere die Schlußfolgerungen über die Unvermeidlichkeit der Krisen und die Verstärkung der Aggressivität des Imperialismus.

Aserbajshan_signetGruß des Vorsitzenden des Bundes der Kommunisten Aserbajdshans

Liebe Mitbürger, teure Freunde und Genossen!

Unsere Heimat betritt zusammen mit der ganzen Menschheit das neue Jahr 2017. Vor allem hat das Jahr 2016 noch einmal die Richtigkeit der Lehre von Marx, Engels, Lenin und Stalin bestätigt, insbesondere die Schlußfolgerungen über die Unvermeidlichkeit der Krisen und die Verstärkung der Aggressivität des Imperialismus. Der unheilverkündende Atem der Krise zwingt uns unter die Krämpfe des kapitalistischen Systems, das auf der Macht des Geldes beruht. Weiterlesen