War es ein Volksaufstand, der 17. Juni 1953?

1953_ausnahmezustandWar es ein Volksaufstand, der 17. Juni 1953?

Anmerkungen von Günter Ackermann

Dieses Jahr jähren sich zum 60. Mal die Ereignisse in  der DDR um den 17. Juni 1953. Der Westen behauptet, das sei das Zeichen dafür, dass das Volk der DDR sich gegen die kommunistischen Machthaber erhoben habe und nur die Panzer der sowjetischen Besatzungsmacht den Zusammenbruch der DDR verhinderten. Weiterlesen

Einige Daten zur deutschen Arbeiterbewegung am Vorabend des Ersten Weltkriegs

liebknechtVor 100 Jahren:

Einige Daten zur deutschen Arbeiterbewegung am Vorabend des Ersten Weltkriegs

Von mh

Quelle: Kommunisten.ch

Das Wachstum der SPD …

Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) wuchs zu Beginn des 20. Jahrhunderts unaufhörlich. 1907 zählte sie 530’000 Mitglieder. Am letzten Parteitag vor dem Krieg waren es schon 1’085’000. Weiterlesen

„DER KLASSENKAMPF IST DIE TRIEBKRAFT DER GESCHICHTE“

Pressemitteilung des Genossen Georgios Toussas, Mitglied der KKE im Europäischen Parlament, bezüglich der staatlichen Unterdrückung der Arbeiter von Arcelor Mittal

„DER KLASSENKAMPF IST DIE TRIEBKRAFT DER GESCHICHTE“

übersetzt von Jens-Torsten Bohlke

Athen, 19. Februar 2013, KKE-Website. (auf Kommunisten-online am 13. März 2013) – In seiner Rede vor der Europäischen Kommission prangerte Genosse Georgios Toussas die staatliche Unterdrückung gegen die Arbeiter bei der monopolkapitalistischen Stahlverarbeitungs- und Produktionsgruppe Arcelor Mittal aber auch im weiteren Sinn in den EU-Mitgliedsstaaten an. Er hob hervor, daß das Streikrecht wie auch das Organisationsrecht der Bewegung der Arbeiterklasse und der Kampf für die Zerschlagung der Macht der Monopole nicht verhandelbar sind. U.a. sagte er in seiner Rede: Weiterlesen