Lenín Moreno ist der neue Präsident Ecuadors

moreno_LeninLenín Moreno gewinnt Präsidentschaftswahl

Veröffentlicht: 03. April 2017

Quelle: redglobe

Lenín Moreno ist der neue Präsident Ecuadors. Nach Auszählung von 96,6 Prozent der Stimmen liegt der Kandidat der Linkspartei Alianza PAIS mit 51,12 Prozent der Stimmen mehr als 200.000 Stimmen vor seinem rechten Konkurrenten, dem neoliberalen Banker Guillermo Lasso. Dieser kam auf 48,88 Prozent und kündigte bereits an, das Ergebnis anfechten zu wollen. Dagegen jubelte Ecuadors scheidender Präsident Rafael Correa über Twitter: »Großartige Nachricht: Die Revolution hat in Ecuador erneut gesiegt – Trotz ihrer Millionen und ihrer Presse wurde die Rechte geschlagen!«

In Quito kam es in der Nacht zu Ausschreitungen von Anhängern Lassos, die Polizeisperren durchbrachen und versuchten, das Gebäude des Nationalen Wahlrats (CNE) zu stürmen. Sie werfen der Behörde Wahlbetrug vor, ohne das belegen zu können. Demgegenüber gratulierten zahlreiche Staats- und Regierungschefs der Region Moreno zu seinem Sieg. Zu den ersten, die ihre Glückwünsche übermittelten, gehörten El Salvadors Präsident Salvador Sánchez Cerén, Boliviens Staatsoberhaupt Evo Morales, Venezuelas Präsident Nicolás Maduro und Kolumbiens Staatschef Juan Manuel Santos.

Grußbotschaft der Partei der Arbeit Österreichs an den 20. Parteitag der Kommunistischen Partei Griechenlands

kke_parteitagGrußbotschaft der Partei der Arbeit Österreichs (PdA) an den 20. Parteitag der Kommunistischen Partei Griechenlands (KKE), Athen, 30. März bis 2. April 2017

Quelle: Partei der Arbeit Österreichs 

Liebe Genossen und Genossinnen!

Das Zentralkomitee der Partei der Arbeit Österreichs schickt geschwisterliche Grüße und Glückwünsche an die Vertreter des 20. Parteitags und an alle Parteimitglieder der Kommunistischen Partei Griechenlands. Weiterlesen

Gelebte brüderliche Hilfe

Kubas_medizinerDie stillschweigende Verpflichtung gegenüber dem Leben

Die Ärzte der Medizinischen Brigade Henry Reeve widmen Fidel ihr solidarisches Wirken in Peru

Autor: Menschen ihrer Lissy Rodríguez Guerrero

Quelle: Granma 31. März 2017

Menschen ihrer Art fehlt es nicht an Kraft, um den ersten Schritt für das Leben und das Vaterland zu tun, sie haben eine mächtige Kraft der Würde in sich. Allein der Name kündigt viele glorreiche Seiten des Lebens dieses Landes an: Medizinisches Kontingent Henry Reeve. Weiterlesen

Kundgebung für Opfer des Kapp-Putsches am 8.April 1920

Kundgebung für Opfer des Kapp-Putsches am 8.April 1920

Auch in diesem Jahr findetkapputsch_botropp wieder eine Kundgebung am Ehrenmal der Opfer der Brigade Loewenfeld auf dem Westfriedhof statt.

Gegen den Kapp-Putsch hatten im Frühjahr 1920 Arbeiter in vielen Teilen der Weimarer Republik gestreikt, es hatten sich auch im Ruhrgebiet bewaffnete Verbände gebildet, die später in ihrer Gesamtheit als „Rote Ruhrarmee“ bezeichnet wurden. Deren Mitglieder waren in erster Linie gewerkschaftlich und in der USPD organisiert oder hatten sich als Unorganisierte dem Widerstand Weiterlesen