Fast das gesamte Kabinett von Barack Obama wurde auf diese Weise im Januar 2009 nach den expliziten Wünschen der Wall Street zusammengestellt. Und das nach einem Wahlkampf, der im Zeichen des „kleinen Mannes“, der Abkehr vom Großen Geld und des Einsatzes für ethnische Minderheiten gestanden hatte.

obama_wahl_bearbeitet-1Rosstäuscher mit Friedensnobeelpreis

Wikileaks-Enthüllung räumt letzte Zweifel aus:

Obamas Wahlkampf war vorsätzliche Täuschung der US-Öffentlichkeit

Von Ernst Wolff

Das Politik-Magazin New Republic hat am 14. Oktober 2016 eine von WikiLeaks enthüllte Email veröffentlicht, deren Inhalt auch den letzten Zweifel daran beseitigt, um was für eine Farce es sich bei amerikanischen Wahlen handelt und wer das Land in Wahrheit regiert. Weiterlesen

So entschied Karlsruhe vor wenigen Tagen, dass das sog. Freihandelsabkommen mit Kanada CETA in Kraft treten kann. Die Medien verbreiteten genüsslich, mit welchen Zuwächsen z.B. die Autoindustrie durch CETA rechnet.

bundesverfassungsgericht1Klassenjustiz:

Zum Urteil des Bundesverfassungsgerichts in Sachen CETA

Von Günter Ackermann

Sie haben Gesetzbücher und Verordnungen,
Sie haben Gefängnisse und Festungen,
Ihre Fürsorgeanstalten zählen wir nicht.
Sie haben Gefängniswärter und Richter,
Die ihr Geld bekommen und zu allem bereit sind.
Ja, wozu denn?
(Glauben sie denn, daß sie uns damit kleinkriegen?)
Eh’ sie verschwinden, und das wird bald sein,
Werden sie gemerkt haben, daß ihnen das alles nichts mehr nützt,
Daß ihnen das alles nichts mehr nützt. (B. Brecht) Weiterlesen

Unterschlagung durch Weglassen von Informationen ist Manipulation. Ich nenne das die perfideste Form der Desinformation.

friedenstaube_bearbeitet-1Bundesweite Friedensdemonstration am 8. Oktober 2016 in Berlin

Totalausfall: Mediengleichschaltung der Kriegstreiber

Von Ullrich F.J. Mies

Quelle: Neue Rheinische Zeitung vom 14. Oktober 2016

Für alle Menschen, die den herrschenden Medien keinen Fingerbreit mehr über den Weg trauen, bot sich am Wochenende erneut ein eindrucksvoller Anschauungsunterricht: Etwa 150 Organisationen hatten zur großen Friedensdemonstration nach Berlin aufgerufen. Das Motto lautete „Die Waffen nieder“. Teilgenommen haben etwa 8.000 Menschen. Bis zum späten Samstagabend, den 08.10., sahen sich die Herrschaftsmedien außer Stande, über dieses Ereignis zu berichten: Totalausfall bei der ZEIT, SPIEGEL-online, FAZ, SZ, Focus, der 20.00 Uhr-Tagesschau. Auf der ganzen online-site der ARD fand sich zu dem Ereignis nichts: Pressefreiheit vom Feinsten. Die wichtige Demonstration hat für sie nicht stattgefunden. Sie wurde ignoriert, totgeschwiegen. Weiterlesen

Die Phänomene der Korruption und der Interessenverflechtung mit der Verteidigung der kapitalistischen Herrschaft und des kapitalistischen Eigentums sind miteinander verflochten

kke-chefDer große Skandal sind die Maßnahmen gegen die Rechte der Arbeiterklasse und der anderen Volksschichten

Quelle: KKE

Am 10. Oktober 2016 fand im Parlament eine Aktuelle Stunde auf Parteichefs-Ebene zum Thema «Die Erscheinungen von Interessenverflechtung und Korruption, ihr Einfluss auf das institutionelle und politische System des Landes, sowie ihre Bekämpfung» statt. Die Debatte wurde vom Premierminister A. Tsipras initiiert, da dieses Thema sich für die bürgerlichen Parteien (gleich ob “linke”, “zentristische” oder “rechte”) bietet, um ihre Übereinstimmung bei der Umsetzung der volksfeindlichen Strategie des Kapitals durch gegenseitige Anschuldigungen zu Fragen der Verwaltung, der Korruption, der “Ethik” zu verschleiern. Weiterlesen

Erzbischof Joseph Tobji von Aleppo: „Es handelt sich nicht um einen Religionskrieg. Die Religion wird instrumentalisiert.“

panzer_syrienErzbischof Joseph Tobji von Aleppo:

„Die 5 Dinge, die der Westen sofort tun müsste, um den Krieg in Syrien zu beenden“.

(Es sind u.a. die deutschen Sanktionen, die sofort beendet werden müssen, damit Krankenhäuser z.B. in Damaskus wieder arbeiten können – siehe Spendenaufruf am Ende dieses Artikels und das KenFM-Interview mit dem Initiator Bernd Duschner Weiterlesen