Damals billigten die westlichen Mächte die Entwicklung; letztlich entstand daraus der „Islamische Staat“

schlachten_araber_bearbeitet-1Raketen für den Jihad

DAMASKUS/BERLIN

german-foreign-policy. vom 29.09.2016 – Berichte über eine womöglich beginnende Aufrüstung der Aufständischen in Aleppo mit schultergestützten Luftabwehrraketen begleiten die Forderungen Berlins nach einer Erneuerung des Waffenstillstands. Die syrische Regierung und Moskau müssten umgehend zu einer Feuerpause zurückkehren, fordert Bundeskanzlerin Angela Merkel: Die Kriegsgewalt in Aleppo sei unerträglich. Während die Kämpfe immer blutiger werden, war der Waffenstillstand von Anfang an zum Scheitern verurteilt, weil bedeutende aufständische Milizen – Parteigänger des Westens – ihn nicht mittrugen und die Kämpfe weiterführten. Auch verweigerten sie sich einem Hauptelement der Waffenruhe, indem sie die Forderung zurückwiesen, nicht mehr gemeinsame Sache mit Al Qaida bzw. deren syrischem Ableger Jabhat al Nusra/Jabhat Fatah al Sham zu machen. Die Forderung galt als besonders wichtig, weil Al Qaida, wie Experten seit Monaten warnen, dabei ist, ein Jihadisten-Emirat im Norden Syriens aufzubauen. Angesichts der möglichen Eroberung Aleppos durch die syrischen Regierungstruppen zieht Washington nun eine Belieferung der mit Al Nusra kooperierenden Rebellen mit „Manpads“ in Betracht, wie sie ehedem die afghanischen Mujahedin im Krieg gegen die sowjetischen Truppen erhielten. Weil die eigenen Favoriten davon profitieren, schweigt Berlin – obwohl die Raketen bei Al Qaida landen könnten. Weiterlesen

Verursacher und Anführer des verbrecherischen Krieges in Syrien und Hauptkriegsverbrecherstaat sind die USA.

lady-liberty-bloodDEVIL’S GAME:

Der verdeckte Krieg in Syrien

Von NN

Quelle: Blog „Das Treiben der Lämmer“

Wir geben, ungeachtet seiner Länge, den Text vom Blog „Das Treiben der Lämmer“ (siehe) wieder, weil hier in eindeutig klarer Zusammenfassung, das Geschehen in Syrien und dessen Hintergründe dargelegt sind. Verursacher und Anführer des verbrecherischen Krieges in Syrien und Hauptkriegsverbrecherstaat sind die USA. An deren Seite stehen andere imperialistische Staaten (BRD, Frankreich, GB, Israel und die Türkei, sowie Saudi-Arabien). Sie alle liefern Waffen, Geld und Kriegsberät, und sie bedienen sich bei ihren Mordtaten gekaufter Terroristen. Auf der anderen Seite des Kampfes steht das Syrische Volk, das auf seine Bitte hin unterstüzt wird von Rußland… Weiterlesen

Dulce et decorum est pro patria mori (Süß und ehrenhaft ist’s fürs Vaterland zu sterben). Eine Lüge!

gaskrieg

Salven aus den Verlagshäusern

Der Anteil der Medien an den Kriegen des Westens

Von John Pilger

Quelle: jungeWelt vom 26. Sept. 2016

Am 23. August veröffentlichte der mit zahllosen Preisen ausgezeichnete australische Journalist und Dokumentarfilmer John Pilger auf seiner Internetseite den Artikel »Provoking nuclear war by media«. Wir veröffentlichen an dieser Stelle den Text in deutscher Sprache. (jW) Weiterlesen

„Wenn man sich die Bilder ansieht … so hat die Welt in der modernen Geschichte nichts Barbarischeres gesehen, als den Irak und Libyen, was durch Washington angerichtet wurde.“

Deir ez-Zor-1Russisches Außenministerium reagiert auf die Beschuldigungen durch die USA:

„Wahre Barbarei ist das, was die USA in Libyen und im Irak getan haben“

Übersetzung: Anja Meißner

Der Verbalkrieg zwischen den USA und Rußland ist heute drastisch eskaliert. Auf die infamen Beschuldigungen durch die USA-Gesandte bei der UNO, Samantha Power [1], am Sonntag, daß das, „was Rußland sponsert und [in Syrien] tut, nicht Anti-Terror-Kampf, sondern Barbarei“ sei, ließ das russische Außenministerium über einen Facebook-post durch seine Sprecherin Maria Sacharowa mitteilen, daß es „nichts Barbarischeres in der modernen Geschichte“ gibt als das, was die USA im Irak und in Libyen getan haben. Weiterlesen

Manager der US-Außenpolitik heuern Firmen an, um die öffentliche Wahrnehmung zugunsten einer Unterstützung der außenpolitischen Ziele der USA zu beeinflussen.

Wie die US-Propaganda im Syrienkrieg funktioniert

von Rick Sterling                                         

Übersetzung FritztheCat

flugverbotszone1Ein herzzerreißendes Propagandabild (der „White Helmets“) mit dem eine Flugverbotszone –  eine US-Militäroperation in Syrien gegen die syrische Armee – gerechtfertigt werden soll

Außenpolitiker der USA haben damit experimentiert, Propaganda in die Sozialen Medien einzupflanzen und diese dann als Beweis zur Unterstützung ihrer Ziele zu zitieren. Ein Vorgang wie er sich gerade beim syrischen „Regimewechsel“ abspielt, erklärt Rick Sterling. Weiterlesen