Alle schändlichen Versuche des herrschenden Regimes, die Geschichte umzuschreiben und sich in den großen Sieg einzuschleichen, sind zum Scheitern verurteilt und zur Verachtung aller progressiven Menschen der ganzen Welt verdammt.

siegestag1Zum Tag des Sieges

Quelle: Напоминание ко Дню Победы (О «георгиевской» ленте) 

Liebe Genossen!
Im Namen des ZK der Allunions-KP (B) gratuliere ich Ihnen zum Tag des Sieges der Sowjetunion im Großen Vaterländischen Krieg! Dieser große Sieg des sowjetischen Volkes, seiner Roten Armee und der Flotte, seiner Allunions-KP (B), seines Führers J.W. Stalin. Weiterlesen

Die Europäische Union spielt eine aktive Rolle bei der Förderung des Antikommunismus und versucht mittels Gleichsetzung von Faschismus und Sozialismus, jegliche revolutionäre, kommunistische und emanzipatorische Bewegung gegen den Kapitalismus und Imperialismus zu delegitimieren.

kp-polenSolidarität mit der KP Polens

Erklärung des Parteivorstandes der Partei der Arbeit Österreichs (PdA), Wien, 4. Mai 2016

Die Partei der Arbeit Österreichs (PdA) protestiert gegen die jüngsten Gerichtsurteile gegen Mitglieder der Kommunistischen Partei Polens. Wegen „Werben für eine totalitäre Staatsordnung“ – gemeint ist der Sozialismus – wurden von einem Gericht in Dombrowa in vier Fällen Gefängnisstrafen auf Bewährung bzw. Zwangsarbeit und Geldbußen verhängt. Weiterlesen

Die Triebkraft von Nationenwerdung ist das Bemühen einer werdenden Bourgeoisie, sich einen kapitalistischen Arbeits-, Güter- und Kapitalmarkt zu organisieren.

rote_fahne1Sozialismus in Wissenschaft und Politik

Kommunisten und Nation

von Renate Münder und Jürgen Lloyd

Quelle: Theorie und Praxis

Das Verhältnis der Kommunistinnen und Kommunisten zur Nation war stets Gegenstand von Auseinandersetzungen und Diskussionen. Dies alleine ist Grund genug, sich mit diesem Bereich des Überbaus zu beschäftigen und als Feld der eigenen bewussten Bearbeitung anzunehmen. Weiterlesen

„Noch nie haben wir in einem linken Bündnis eine derartig antisemitisch verhetzte Diskussion erlebt“, behauptete Ditfurth

Die hochwohl Geborene, aus uralten Adel stammend , wirft mal wieder Dreck auf Linke

von Gerd Höhne

Dit_bearbeitet-1Ihre Hochwohlgeboren, die blaublütige Baroness Jutta von Dittfurth (siehe) beschuldigt Gegner der des zionistischen Rassismus und der zionistischen Kriegspolitik des Antisemitismus. Nun wohl, den Knüppel des Antisemitismus gilt für sie als erwiesen, wenn man – aus war für Gründen auch immer – die israelische Kriegspolitik ablehnt.

Das schwingt sich die vornehme Dame aus dem Adel auf und beschimpft jene, die das für Verbrechen halten, Israel darf ja alles. Ist es das schlechte  Gewissen für ihre Vorfahren?

Zwar verwendet die Dame das „von“ nicht, nennt sich schlicht Jutta Dittfurth, aber die kann das nur denen verbergen, die es nicht wissen wollen. Die Hochnäsigkeit des Adels, die durch Raub von Bauernland reich geworden sind, steckt auch in ihr. Bekannte Familienmitglieder: siehe

Weiterlesen

Bei klassischer Musik Zivilisten ermorden!

Typisch russisch:

Bei klassischer Musik Zivilistenermorden!

Veröffentlicht am 7. Mai 2016 von Hartmut Barth-Engelbart

Quelle: barth-engelbart

syrienbomben AM DREISTESTEN BEHAUPTET EIN GEWISSER HERR GEHLEN IN DER FRANKFURTER RUNDSCHAU EINEN RUSSISCHEN LUFTANGRIFF AUF EIN SYRISCHES FLÜCHTLINGLAGER, JUST AN DEM TAG, AN DEM EIN RUSSISCHES SYNFONIE-ORCHESTER IM HISTORISCHEN THEATER DES BEFREITEN PALMYRA  BEI VIDEO-ZUSCHALTUNG WLADIMIR PUTINS EIN SYMBOLTRÄCHTIGES KONZERT GIBT: EINEN TAG VOR DEM JAHRESTAG DER BEFREIUNG DEUTSCHLAND VOM FASCHISMUS. DAS WAR SUPER GETIMET, HERR GEHLEN, SIE KENNEN DEN RUSSEN !!! KALASCHNIKOW UND BALALEIKA GLEICHZEITIG BEDIENEN, DAS KANN ER GUT !! Weiterlesen