Eine Revision ist auch dann nicht möglich, wenn die Kläger falsche oder unvollständige Angaben oder Fehler bei der Klageerhebung gemacht haben.

Vorgeschmack auf TTIP

Ecuador von Schiedsgericht zu 1,1 Milliarden US-Dollar Strafzahlung verurteilt

Von Kerstin Sack

QUELLE: ANDES.INFO.EC und amerika21 vom 08.11.2015

ecuadorWashington/Quito. Das Schiedsgericht der Weltbank hat der Klage des US-amerikanischen Ölkonzerns Occidental Petroleum (Oxy) gegen Ecuador wegen Verstoßes gegen das bilaterale Investitionsabkommen mit den USA teilweise stattgegeben. Zwar anerkannte das Gericht, dass Oxy gegen ecuadorianische Gesetze verstoßen habe, geht aber davon aus, dass die Firma durch den Staat benachteiligt wurde. Weiterlesen

„Die Eroberung Europas durch die USA. Zur Krise in der Ukraine“ – Wolfgang Bittner

„Die Eroberung Europas durch die USA. Zur Krise in der Ukraine“ – Wolfgang Bittner

Wortfeuer wider den Wahnsinn

Buchtipp von Harry Popow

bittner1_bearbeitet-1Das politische und vor allem gesellschaftskritische polemisch geschriebene Sachbuch „Die Eroberung Europas durch die USA“, Autor Wolfgang Bittner, Oktober 2014 veröffentlicht, mag einigen Lesern noch in guter Erinnerung sein, und schon ist eine Neuauflage mit einem Nachtrag seit November 2015 auf dem Markt. Überarbeitet und erweitert von etwa 146 auf 191 Seiten. Um gleich mit der Tür ins Haus zu fallen: Es geht um eine erhebliche Nachladung in der Wortschlacht um die Zurückdrängung von Kriegsgelüsten durch die USA und deren Gefolgschaften, u.a. die Krise in der Ukraine betreffend.  Weiterlesen

Es sollten damals USA-Atomwaffen der neuesten Generation in Westdeutschland stationiert werden. Angeblich hatte die Sowjetunion ihrerseits Raketen in der DDR stationiert. Damit wäre die BRD im Kriegsfalle zum Atomkriegsschauplatz geworden und es wäre kaum etwas übrig geblieben

Schmidt-Schnauze schweigt – für immer

Zum Tod von Helmut Schmidt

Von Gerd Höhne

schmidt96 Jahre wurde er alt – welch biblisches Alter. Ich muss sagen, irgendwie mochte ich ihn – jedenfalls nach hinein. Im Gegensatz zu seinen Nachfolgern bis hin zum Bundesengelchen, war er kein Dummschwätzer.

Aber widmen wir ihm einen Nachruf. Heute in den Nachrichten sagten einige, er sei der größte Politiker gewesen. Naja, ich weiß nicht. Weiterlesen

Die Kinder betrachtete man als „Kriegsbeute“. Sie wurden geraubt, damit man sie nach der Doktrin der Diktatur erziehen konnte; sie wurden ihren Familien entzogen und ihrem Recht auf Freiheit.

118. Enkel in Argentinien gefunden

grossmuetterDie Vereinigung Großmütter der Plaza de Mayo verlautbarte gestern die Entdeckung des 118. während der letzten Militärdiktatur in Argentinien verschwundenen Enkels

Autor: Granma International news vom 6. November 2015

BUENOS AIRES – Die Vereinigung Großmütter der Plaza de Mayo verlautbarte gestern die Entdeckung des 118. während der letzten Militärdiktatur in Argentinien verschwundenen Enkels. Weiterlesen

Wie es am Donnerstag im britischen Außenministerium hieß, spräche alles dafür, dass eine vom sogenannten Islamischen Staat kontrollierte Gruppe das Unglück des russischen Flugzeugs in Ägypten organisiert hätte.

Angebliche A321-Attentäter hatten britischen Akzent – Medien

terror9aQuelle; Sputnik vom 08.11.2015

Die vom britischen Geheimdienst abgefangenen Gespräche islamistischer Terroristen, die angeblich mit dem Absturz des russischen Airbus A321 in Zusammenhang stehen, weisen einen starken britischen Akzent auf, berichtet The Daily Telegraph. Weiterlesen