Die deutsche Entwicklungspolitik wirkt sich mit ihrer Orientierung an den Profitinteressen von Agrarkonzernen „als Brandbeschleuniger für die Flüchtlingsströme nach Europa“ aus, heißt es in der Studie, die langfristig bis zu 400 Millionen afrikanische Kleinbauern bedroht sieht und schon mittelfristig zur Entwurzelung von mehr als 100 Millionen Kleinbauern sind möglich. Die Bundesregierung sei dafür mitverantwortlich.

Bild: Arbeiterfotografie

Bild: Arbeiterfotografie

Flüchtlinge entwickeln

BERLIN

Quelle: german-foreign-policy.com vom 09.09.2015

Anmerkung Roter Webmaster:

Für die Profite der Konzerne

Bundesregierung finanziert nächste Flüchtlingswelle aus Afrika

Von Günter Ackermann

Sie wittern Riesenprofite, die Danone[1], Nestlé[2] und Monsanto[3] oder wie sie auch heißen. Der afrikanische Boden ist fruchtbar, schade nur – so meinen die Konzernherren – er gehört Kleinbauern und die können es nicht „modern“ bewirtschaften – sprich intensiv, mit teurem genmanipuliertem Saatgut oder Turborindern und mit viel Chemie. Weiterlesen

Alle Kriege auf der Erde, einschließlich des Krieges in Syrien, wurden die durch die Drahtzieher der USA, Großbritanniens und Israels angezettelt; die Kriegsverbrechen und der Völkermord in den verschiedenen Ländern der Erde ist das Werk ihrer Hände!

Syrien:

IS-Massenmorde, Bombardierung ganzer Städte und nun die Zerstörung von Palmyra! – eine Kulturschande und deren politischer Hintergrund

Quelle: sascha313 vom 3. September 2015 

Palmyra2Der Baal-Tempel von Palmyra war eines der ältesten, von den Syrern sorgsam gepflegten Architektur-Denkmale der Welt, das mehr als zwei Jahrtausende überstanden hat. Nun wurde es von den Banditen des sogenannten «Islamischen Staates» zerstört. Das Heiligtum der frühsemitischen Gottheiten war eines der bedeutendsten Bauwerke der Spätantike, eines der wenigen Zeitzeugnisse der Geschichte, welches bis in unsere Tage erhalten blieb. Mag sein, daß die Täter dieser sinnlosen Zerstörung dumme und kulturlose Menschen sind, wahrscheinlicher aber ist, daß sie nicht aus eigenem Antrieb handelten, sondern daß deren Auftraggeber und Waffenlieferanten gewissenlose und menschenverachtende Verbrecher sind, die vor allem am Krieg interessiert sind. Es ist kein „Fundamentalismus“ und auch kein „Religionskrieg“, der zu solchen Schandtaten führt, sondern es ist der imperialistische Krieg der Monopolbourgeoisie um die Eroberung und Neuaufteilung der Welt. Es geht ums Erdöl und ums Erdgas. Wann werden es die Menschen in Europa endlich begreifen, daß auch sie von Ausbeutung betroffen und vom Krieg bedroht sind? Weiterlesen

Will man die Ursachen für Flucht nachhaltig beseitigen, so muss man das System des Imperialismus und Kapitalismus überwinden. Solange das aber nicht geschieht, solange stehen auch die europäischen Verursacher in der Pflicht, sichere Fluchtmöglichkeiten zu schaffen, möglichst viele Flüchtlinge aufzunehmen, diese menschenwürdig unterzubringen und zu behandeln.

Foto: Unsere Zeitung

Foto: Unsere Zeitung

Stoppt die Mörder in Regierung und EU!

Quelle: Partei der Arbeit Österreichs

Das Sterben ist in Österreich angelangt. 71 Menschen mussten ihr Leben lassen, weil es keine legalen Fluchtwege für sie gab. Neben den Lumpen, die sie im Kofferraum verrecken ließen, klebt noch vielmehr Blut an den Händen der Verantwortlichen der Festung Europa, den imperialistischen Kriegstreibern, den Banken und Konzernen, die ihren Profit aus dem Leid der sogenannten Dritten Welt schlagen und nicht zuletzt der österreichischen Bundesregierung, insbesondere Innenministerin Mikl-Leitner. Weiterlesen

D. Koutsoumbas betonte, dass Parteien wie SYRIZA, ND, der „Fluss“ und ANEL, die für das 3. Memorandum (Vereinbarung) der Regierung mit den imperialistischen Organisationen (EU, IWF, EZB) gestimmt haben, in der Wirklichkeit vom Volk verlangen, dass es ein „Ja“ zum Abschlachten seiner Rechte sagt, dass es sich auswählt, welche Regierung das 3. Memorandum umsetzen wird

kke_demoGriechenland:

Es gibt eine Alternative zugunsten des Volkes, mit einer starken KKE überall, auf dem Weg des Umsturzes des Kapitalismus

Quelle: Komministsche Partei Griechenlands (KKE)

Der Generalsekretär des ZK der KKE, Dimitris Koutsoumbas, forderte das Volk dazu auf, auch mit seiner Stimme zur Organisierung des Kampfes für den Umsturz beizutragen, durch die Verstärkung der Stimme der kämpferischen Konsequenz, der Wahrheit, des wirklichen Auswegs, der Stimme der KKE, als er am 28.07 während der großen Versammlung die Rede hielt, welche von der Parteiorganisation Attika am Syntagma-Platz, gegenüber vom Parlament organisiert wurde. Weiterlesen

Deutscher NATO-General droht: „Jeder sollte sich gut überlegen, wie er mit uns umgeht“ – schließlich sei die NATO das „stärkste Militärbündnis der Welt“ und verfüge über einen Aktionsradius von „360 Grad“.

Sie drohen Russland

Botschaft an die Weltöffentlichkeit

Anmerkung Roter Webmaster:

obama-nuklerwaffenNapoleon scheiterte kläglich an Russland und Hitler nicht minder. Nach Hitlers Krieg gegen die Sowjetunion blieb ihm nichts anderes üblich, als seinen erbärmlichen Leben selbst selbst ein Ende zu bereiten. Ebenso Joseph Goebbels und dessen Frau. Die ermordeten vorher noch ihre fünf Kinder. Weiterlesen