Wladimir Putin: „Denn was ist die staatliche Souveränität, von der hier schon Kollegen gesprochen haben? Sie ist vor allem eine Frage der Freiheit, des Rechts jedes Menschen, jedes Volkes und jedes Staates, sein Schicksal selbst zu wählen.“

Putin (4)Für weltweite Antiterrorkoalition

Die Rede des russischen Präsidenten Wladimir Putin vom 28. September 2015 vor der UNO

Quelle: jungeWelt vom 30. Septemver 2015

Vor zehn Jahren sprach Wladimir Putin das letzte Mal vor der UN-Vollversammlung. Am 28. September nun der insgesamt vierte Auftritt des russischen Präsidenten im Hauptquartier der Vereinten Nationen in New York. jW veröffentlicht die komplette Rede. (jW)

„Das 70jährige Jubiläum der UNO ist ein guter Anlass, um einen Blick zurück in die Geschichte zu werfen und über unsere gemeinsame Zukunft zu sprechen. Im Jahr 1945 haben die Länder, die den Nazismus zerschlagen hatten, ihre Kräfte vereint, um feste Grundlagen der Nachkriegsordnung zu schaffen. Weiterlesen

Anstatt die Provokationen zu klären, nimmt die Unterdrückung von Seiten der Regierung nur noch zu. Israel hat sich dafür entschieden, die Unterdrückung zu verschärfen

Jerusalems Intifada?

Von Michel Warschawski 

Übersetzt von  Ellen Rohlfs اِلِن رُلفس

Herausgegeben von  Milena Rampoldi میلنا رامپلدی

Quelle: Tlaxcala

Das Leben wird unerträglich für Palästinenser in Jerusalem

felsendomDie Strategie von Teddy Kollek, dem berüchtigten Jerusalemer Bürgermeister basierte seit der Besatzung von 1967 und der anschließenden Annektierung von Jerusalem auf drei Prinzipien: Trennung zwischen den Gemeinden, um Spannungen auf ein Mindestmaß zu reduzieren; Kolonisierung der Außenbezirke der Stadt, um einen menschlichen Wall zwischen der Westbank und Israel zu bilden und  Aufrechterhaltung des Erscheinungsbildes des Bereiches der al-Aqsa-Moschee unter jordanischer Verwaltung. Weiterlesen

DR. SELTSAMS WOCHENSCHAU: Jeden ersten Sonntag im Monat

DR. SELTSAMS WOCHENSCHAU: Jeden ersten Sonntag im Monat 13-15 Uhr im Brauhaus Südstern, Hasenheide 69, 10967 Berlin-Kreuzberg

SONNTAG, 4.Oktober 2015 Mieterkampf. Mit Reiner Wild, Vorsitzender des Berliner Mietervereins.  Die anwachsende Wohnungsnot für bezahlbare Mieten wird in den nächsten Jahren zu größeren Massenbewegungen führen, die entweder antikapitalistisch werden oder zur Spaltung der Armen der Gesellschaft führen, derweil wird das Immobilieneigentum die einzige lohnende Kapitalanlage, die Profite sollen wir bezahlen. Hat der Mieterverin Strategien für die Zukunft? Musik Detlev K. vom Gecekondu.

SONNTAG, 1. November 2015 Die Antisemitismuseule. Mit Wolfgang Gehrcke.MdB über sei neues Buch “RufmordDie Antisemitismuskampagne gegen links” Musik Detlev K.

Für Interessenten biete ich nun eine Führung zum Leben und Sterben Rosa Luxemburgs und der linken Szene in Berlin an: DR.SELTSAMS STADTRUNDFAHRT, Tel. 01577-3862029.

DR. SELTSAMS WOCHENSCHAU: Jeden ersten Sonntag im Monat 13-15 Uhr im Brauhaus Südstern, Hasenheide 69, 10967 Berlin-Kreuzberg, 100 Meter Fußweg von der U7 Station Südstern Richtung Hermannplatz. ( Achtung: Nicht S-Bahn Südkreuz!) Frische Biere, zwei Terrassen und großer Park Hasenheide. Tischbestellung 030-69001624.

Infos unter 030-691 99 22 oder www.drseltsam.net

EINTRITT FREI -SPENDEN ERWÜNSCHT!

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) stellt heute eine der größten Bedrohungen für die Weltsicherheit dar.

USA lehnen Russlands Vorschlag ab,
IS auf Terrorliste der Uno zu setzen

Quelle: Sputnik

UNODie USA legten ein Veto gegen Russlands Vorschlag ein, den IS auf die Sanktionsliste des UN-Sicherheitsrats zu setzen. Damit wollen sie vermeiden, wegen der Expansion der Terrororganisation beschuldigt zu werden, wie der Chef des Departements für neue Herausforderungen und Bedrohungen des russischen Außenamtes, Ilja Rogatschow, mitteilte. Weiterlesen

Die ISIS-Kämpfer waren im Besitz eines detaillierten Plans der russischen Luftwaffenbasis und klarer Satellitenbilder mit markierten militärischen Schlüssel-Installationen, obwohl Russland die Basis erst seit ein paar Wochen betreibt. Wer hat die ISIS mit dieser Art Informationen versorgt?

ISIS greift Russenbasis in Syrien an und besitzt “detaillierte Pläne und Satellitenbilder“

Quelle: N8Waechter am: 24. September 2015

Von Kit Daniels

Russian-Fighter-Planes-in-SyriaRussische Marineeinheiten stießen nahe Latakia, Syrien, am Sonntag mit ISIS-Einheiten zusammen, so berichten russische Medien. Während der Kampfhandlungen wurden mehrere Militante von den Marinesoldaten getötet und andere gefangen genommen. Wie die russische Zeitung Segodnya berichtet, hatte ISIS einen Angriff auf eine durch das russische Militär betriebene Luftwaffenbasis gestartet. Weiterlesen