«Junger Mann, ich weiss nicht, welche Art von Bauer du bist, doch ich bin Bauer seit 50 Jahren und ich sage dir, dass wildes Unkraut nicht am Rande des Feldes wächst, sondern direkt neben dem Bewässerungsventil.»

Rafael Eitan (israelischer ehemal. Minister und General): Araber sind «mit Drogen vollgepumpten Schaben in einer Flasche»

Rafael Eitan (israelischer ehemal. Minister und General): Araber sind «mit Drogen vollgepumpten Schaben in einer Flasche»

Die Lügen über die Killer

Nehemia Shtrasler

Quelle: Tachles.ch vom 14. August 2015

Es geschah vor 20 Jahren, unmittelbar nach der Ermordung von 
Premierminister Itzhak Rabin. Die guten Beziehungen zwischen den Kibbuzim der Vereinigten Kibbuzbewegung und der Religiösen Kibbuzbewegung im Bet-Shean-Tal bröckelten ernsthaft ab. Säkulare Kibbuzleute, einige von ihnen persönliche Freunde Rabins, ertrugen die Stimmung des «Business as usual» mit den Trägern der gehäkelten Kippot nicht mehr. Weiterlesen

Deutschland muss aussteigen aus den imperialen Strukturen des Krieges. Ausstieg aus der NATO ist die zentrale Devise. Deshalb fordern wir von Bundestag und Bundesregierung: NATO-Vertrag kündigen!

Aufruf

Quelle: „Deutschlands NATO-Mitgliedschaft beenden!“

Der nachstehende Aufruf zu Fragen von Krieg und Frieden wurde im Juli 2015 vom Deutschen Freidenker-Verband und vom Bundesverband Arbeiterfotografie initiiert und gemeinsam mit anderen Aktiven aus der Friedensbewegung formuliert.

deutsch_ami-1Sagt NEIN, ächtet Aggressionen, bannt die Weltkriegsgefahr!

Die kriegsbedrohliche Situation eskaliert. Nach Angriffskriegen gegen Jugoslawien, Afghanistan, Irak, Libyen und Syrien wird Krieg gegen Russland vorbereitet. Die Umzingelung Russlands mit Militärbasen, das Vordringen der NATO nach Osten, der Aufbau eines US-Raketenabwehrschildes und „westliche“ Operationen in der Ukraine sind Teil dieser Konfrontation. „Wir sind im Krieg, und dieser Krieg kann total werden“, erklärte der französische Staatspräsident Hollande im Februar 2015. Es besteht die Gefahr eines weiteren Weltkriegs. Wenn sich ein angegriffenes atomares Russland zur Wehr setzt, gilt, was Ex-Staatssekretär Willy Wimmer im November 2014 sagte: dass „von uns nichts mehr übrig bliebe“. Deshalb gibt es für alle Kräfte des Friedens nur eins:

sagt NEIN! Weiterlesen

Fidel Castro: „Die Gleichheit aller Bürger bei ihrem Anspruch auf Gesundheit, Bildung, Arbeit, Ernährung, Sicherheit, Kultur, Wissenschaft und Wohlergehen, d.h. die gleichen Rechte, die wir proklamierten, als wir mit unserem Kampf begannen, zusätzlich zu denen, die aus unseren Träumen entstehen, wie Gerechtigkeit und Gleichheit für alle Bewohnder unserer Welt, das ist das, was ich allen wünsche.“

fidel_castroBrief von Fidel Castro an die Bevölkerung von Kuba anlässlich seines 89. Geburtstages:

„Die Wirklichkeit und die Träume“

Quelle: rt deutsch

Der historische Führer der kubanischen Revolution, Fidel Castro, hat anlässlich seines 89. Geburtstages einen Brief an die kubanische Bevölkerung verfasst, indem er deutlich macht, dass die Menschheit niemals im Kampf für den Frieden und das Wohlergehen aller Menschen nachlassen sollte, unabhängig von ihrer Hautfarbe oder dem Land ihrer Herkunft. RT Deutsch dokumentiert den Brief in der deutschen Übersetzung. Weiterlesen

Die Pufferzone im Norden Syriens soll ein Aufmarschgebiet für sogenannte »gemäßigte Rebellen« – gemeint sind dschihadistische Verbände wie Ahrar Al-Sham sowie turkmenische Milizen – gegen syrische Regierungstruppen werden.

Einmarsch in Syrien

sultan_brigade

Türkei schickt Söldnertruppen ins Nachbarland. Al-Nusra-Front zum Kampf gegen Regierungseinheiten verlegt  

Nick Brauns 

In: junge Welt online vom 12.08.2015 

Von der Türkei geförderte Söldnertruppen sind am Montag nachmittag über den Grenzübergang Bab Al-Salameh in die Stadt Azaz im Norden Syriens einmarschiert. Es handelt sich offenbar um den ersten Schritt zur Schaffung einer Flugverbots- und Pufferzone westlich des Euphrat, auf die sich Ankara mit der US-Regierung geeinigt hatte. 600 Mitglieder der gegen die syrischen Regierungstruppen kämpfenden »Freien Syrischen Armee« (FSA), unter die sich türkische Spezialkräfte gemischt hatten, rückten in 40 mit türkischen Fahnen beflaggten Bussen und schwerbewaffneten Pritschenwagen in die Dörfer Kefferan und Delhan ein. Das meldete die kurdische Agentur Firat News unter Berufung auf Beobachter vor Ort. Die FSA-Kämpfer gehören den Brigaden »Sultan Murat« und »Fatih Sultan Mehmet« an, die aus syrischen Turkmenen bestehen, die unter Aufsicht des türkischen Geheimdienstes MIT militärisch ausgebildet und bewaffnet wurden.  Weiterlesen

Ein Artikel in der britischen Zeitung The Guardian von 1978 unterstellt, dass Conquest`s Arbeit darin bestand, zu der sogenannten „black history“ („Schwarze Propaganda“) über die Sowjetunion beizutragen. Mit anderen Worten Texte und gefälschte Geschichten als Fakten unter Journalisten und anderen einflussreichen Personen zu verbreiten mit dem Ziel die öffentliche Meinung zu beeinflussen.

Robert_ConquestEin antikommunistischer Agent und Lügner weniger:

Zum Tod von Robert Conquest

Von Grover Furr, August 2015

Übersetzt aus dem amerikanischen Englisch von J. T. Bielefeld

Nun hat es sich ausgelogen. Am 3.August 2015 verabschiedete sich Robert Conquest  von den Lebenden. Er war zweifellos nach Trotzki der größte Geschichtsfälscher und Erfinder von Lügengeschichten über die Sowjetunion und Stalin. Im Folgendem ist ein Artikel von Grover Furr, Verfasser von CHRUSCHTSCHOWS LÜGEN, beigefügt, der die Verdienste Conquests für das Kapital und seine Institutionen aufzeigt.

J. T.

Robert Conquest, nach Leon Trotzki  wohl der Hauptantikommunist und Anti-Stalinpropagandist des 20. Jahrhunderts, ist gestorben. Natürlich trauern die kapitalistischen Medien in liebedienerisch-kriecherischer Art und Weise um ihn. Weiterlesen