Die ›Maotsetungideen‹ sind ein Amalgam von Auffassungen, in dem von Marxismus-Leninismus entliehene Ideen und Thesen mit anderen – idealistischen, pragmatischen und revisionistischen – philosophischen Prinzipien verquickt worden sind.

enverDie ›Maotsetungideen‹ sind eine Spielart des Revisionismus

von Enver Hoxha

»Die ›Maotsetungideen‹ sind eine Spielart des Revisionismus, die bereits vor dem Zweiten Weltkrieg Gestalt anzunehmen begonnen hat, besonders nach 1935, als Mao Tse-tung an die Macht kam. In dieser Periode löste Mao Tse-tung mit seinen Gefolgsleuten unter der Parole des Kampfes gegen den ›Dogmatismus‹, die ›fertigen Schemata‹, die ›fremden Schablonen‹ usw. eine theoretische Kampagne aus und warf in Leugnung des universalen Charakters des Marxismus-Leninismus das Problem der Ausarbeitung des nationalen Marxismus auf. Statt des Marxismus-Leninismus predigte er die ›chinesische Art‹ der Behandlung der Probleme und den ›… lebhaften und von Frische erfüllten, für die Ohren und die Augen des chinesischen Volkes angenehmen‹ (Mao Tse-tung, Ausgewählte Werke, alb. Ausgabe, Bd. 4, S. 84.) chineesischen Stil und propagierte damit die revisionistische These, der Marxismus müsse in jedem Land einen besonderen spezifischen Inhalt haben. Weiterlesen

Die hauptsächlichen Ideologischen Quellen der Philosophie des Maoismus sind die traditionelle chinesische Philosophie (vor allem der Konfuziamsmus), naiv-dialektische und sozialutopische Auffassungen aus dem alten China, der bürgerliche chinesische Nationalismus sowie anarchistische und trotzkistische Ideen.

Vorsitzender Mao Tse-Tung auf dem Weg nach Anyuan,  Gemälde von Liu Chunhua, 1967

Vorsitzender Mao Tse-Tung auf dem Weg nach Anyuan,
Gemälde von Liu Chunhua, 1967

Über den Bruch mit den Mao Tse-Tung – Ideen

Von Michael K.

Quelle: red-channel

Wie wohl den meisten Lesern aufgefallen ist, begann Red Channel vor einiger Zeit den vollständigen Bruch mit dem ‚Maoismus’. Leider wurden bis dahin keine umfassenden Begründungen für diesen Bruch gemacht – das soll aber hier und jetzt nachgeholt werden. Weiterlesen