Anstatt dieses faschistische Gesindel, dass durch einen brutalen Putsch an die Macht gekommen ist, zu verjagen, wollen diese gekauften Lakaien der Nazioligarchen, Bluthunde zu Schmusekätzchen machen.

Michael Spindelegger, Vizekanzler Österreichs von 21.04.2011 – 01.09.2014

Michael Spindelegger, Vizekanzler Österreichs von 21.04.2011 – 01.09.2014

Ekelhaft –

ein österreichischer Spitzenpolitiker verkauft sich an ukrainische Faschisten und Mafiabosse!

Von Paul Vodicka (Österreich)

Mit diplomatischer Taktik versucht ein Verbrecherstaat sich zu legalisieren. Sie mache

n sich an vorwiegend rechte und sozialdemokratische europäische Spitzenpolitiker heran und ködern sie mit riesigen finanziellen Angeboten. Um ihr Vorhaben zu verschleiern hängen sie sich ein humanes, pseudosoziales Mäntelchen um. Und dieses Mäntelchen nennt sich „Agency for the Modernisation of the Ukraine.“

Dieser Agentur zur Modernisierung der Ukraine mit Sitz in Wien wird Herr Spindelegger* als Direktor vorstehen! Weiterlesen