Wer Medien hat, braucht für Zensur nicht zu sorgen, schrieb Peter Hacks. In einer Arbeit von Diet¬mar Dath konnte man einmal lesen, dass Fernsehen nicht dumm macht. Das aber nur, so Dath, wenn man zu¬vor gelernt hat, selbst zu denken.

beichtstuhl-cc2-0Die Beichtstühle des Imperialismus

Quelle: Theorie & Praxis vom 8. April 2015

Eine Randbemerkung

von Mathias Meyers

„der kapitalismus hatte nur eine chance: so zu tun, als sei er keiner. er würde den leuten mit dem stundenlohn erzählen müssen, sie seien herren ihrer selbst. das hat geklappt. herzlichen glückwunsch.“
ronald m. schernikau Weiterlesen

„Der Faschismus an der Macht, Genossen, ist die offene, terroristische Diktatur der reaktionärsten, chauvinistischsten, am meisten imperialistischen Elemente des Finanzkapitals.“ Georgi Dimitroff

faschismusDemokratie oder Faschismus?

Demokratie und Faschismus?

Von Werner

Da fühlt sich Bodo Ramelow also bedrängt von Neonazis (Meldung in der Tageszeitung). Und das alles nur, weil er für Unterkünfte für Flüchtlinge eintritt. Diese Flüchtlinge sind der braunen Brut nicht geheuer, sie sollen doch bitte schön da bleiben, wo sie bisher waren und sich dort ausbeuten lassen. Und das geschieht 70 Jahre nach Ende des II. Weltkrieges, 70 Jahre nach Ende der Nazibarbarei in Europa. Weiterlesen

Als am letzten Wochenende die Feierlichkeiten zur Befreiung des Konzentrationslagers Buchenwald auf dem Ettersberg bei Weimar stattfanden, meldete RTL Radio Lëtzebuerg, das KZ sei am 11. April 1945 von »amerikanischen Truppen« befreit worden und bei den Häftlingen habe es sich um Juden, Sinti und Roma sowie um Luxemburger gehandelt.

denkmal_buchenwaldSelektive Erinnerungskultur

von Oliver Wagner

Quelle: Zeitung vum Lëtzebuerger Vollek

Als das offizielle Luxemburg den 70. Jahrestag der Rückkehr von Großherzogin Charlotte aus dem Exil beging, nutzten zwei nach der Befreiung geborene Escher den sonnigen Dienstag, um das Grab der Resistenzlerin Ernie Reitz auf dem Joseph-Friedhof zu reinigen, wieder herzurichten und mit blauen, weißen und roten Blumen zu schmücken. Weiterlesen

Unsere wirkliche Chance besteht darin, die Forderung nach einer Volksabstimmung über TTIP und die anderen Freihandelsverträge in den Mittelpunkt der Bewegung zu stellen.

TTIP

Die hier dargestellte Meinungen, vor allen über die Wirkung von Volksabstimmungen, müssen nicht in allen Punkten mit denen der Redaktion überein stimmen

TTIP & Co:

Vor dem großen Beschiss?

Quelle: Solidar-Werkstatt Österreich

Es zeichnet sich ab, dass Kanzler Faymann und die EU-Kommission TTIP & Co mit taktischen Winkelzügen gegen den wachsenden Bevölkerungswiderstand durchsetzen wollen. Wie können wir dem wirksam entgegentreten? Weiterlesen

Aber ich verstehe die Motivation des Journalisten im Solde des Kapitals: Man kann es nur Kommunisten zutrauen, ein vertrauensvolles Verhältnis zu einem SS-Arzt und Mörder aufgebaut zu haben. Die Kommunisten und die Nazis ähneln sich ja auch sehr, aber ein gläubiger Katholik doch nicht – aus der beschränkten Sicht des Journalisten jedenfalls.

Ein sowjetischer Häftling identifiziert nach der Befreiung einen SS-Schergen

Ein sowjetischer Häftling identifiziert nach der Befreiung einen SS-Schergen

Geschichtsfälscher am Werk:

Die Befreiung des KZs Buchenwald

Von Günter Ackermann

1999 war ich mit einer Gruppe, als Gäste einer PDS-Bundestagsabgeordneten, in Berlin. Anlässlich dieses Besuchs fuhren wir auch zur Gedenkstätte des KZ-Sachsenhausen. Wir wurden von einem Fremdenführer durchs Lager geführt. Weiterlesen