Welche politischen Kräfte gedeihen mit dem antiarabische Rassismus? Wer sind die politischen Kräfte, die die Realität des Klassenkampfes zu ersetzen suchen mit dem trügerischen Kampf der Rassen, der Ethnien und der Religionen?

poolErklärung des Pols der Kommunistischen Renaissance in Frankreich (PRCF) zum Anschlag auf »Charlie Hebdo«

Von Georges Gastaud

Übertsetzung ins Deutsche: Georges Hallermayer

Quelle: Pol der Kommunistischen Renaissance in Frankreich (PRCF) vom 08. Januar 2015

Geradewegs der mittelalterlichen Finsternis entsprungen haben Terroristen unbewaffnete Menschen abgeschlachtet. Fassungslosigkeit und Empörung. Zwölf Tote, schwer Verletzte … Wir teilen den Schmerz und den Abscheu, den die den Opfern Nahestehenden empfinden  wie auch die Bürger aller Überzeugungen, die die Weltlichkeit des Staates und die Redefreiheit vertreten, wie alle jene, die es ablehnen, auf unserem Boden die Straftat der „Blasphemie“ wiedereinführen wollen, die durch die laikalen Gesetze abgeschafft wurde, um kirchlich verbreiteten  Angst und Schrecken zu überwinden. Weiterlesen

Die Ideologie des deutschen Faschismus ist, den deutschen, den „nordischen“ Menschen über alle Menschen zu stellen. Ihre „wissenschaftlichen“ Arbeiten sollen beweisen, dass nur er berechtigt ist, die Menschheit zu beherrschen und so sind sie auch bemüht, experimentell einen Herrenmenschen zu erschaffen.

faschismus1Die Psyche des Faschismus

Von Paul Vodicka

Um das wahre Wesen der nationalsozialistischen Psyche zu erkennen, muss man sich deren  Ideologie bedienen.

Der Nationalsozialismus  missbraucht nämlich  die Anthropologie, um ihren Verbrechen eine wissenschaftliche Grundlage zu geben.  Ihre Eugenik ist die Rassenhygiene. Sie diente als Begründung für die Verfolgung und Ermordung kranker und behinderter Menschen, diente zur Rechtfertigung von Massenmorden an als „lebensunwert“ definierten Menschen, „minderwertigen“ Rassen wie Juden, Sinti und Roma. So nehmen sie sich das Recht auf grausame „medizinische“ Versuche an lebenden Menschen durchzuführen. Weiterlesen

Die angeblichen Freiheitskämpfer wurden weiter mit Waffen und Geld gefüttert. Auch dann noch, als diese Giftgas gegen die Bevölkerung einsetzten. Die kapitalistischen Medien logen ganz einfach das Verbrechen der „Freiheitskämpfer“ in ein Verbrechen der Regierung in Damaskus um.

charliIslamistischer Mordanschlag auf linkes Satireblatt in Frankreich

Krokodilstränen

Von Gerd Höhne

In Syrien sind Freiheitskämpfer am Werk – glaubt man der bürgerlichen Presse noch vor einem Jahr. Ausgerüstet mit modernsten Waffen aus deutscher, französischer und amerikanischer Produktion, vollgestopft mit Petrodollars aus Saudi-Arabien und Qatar terrorisieren sie die Bevölkerung Syriens. Das nicht nur die christliche, drusische, alavitischen Minderheit, auch die „rechtgläubigen“ Sunniten, die sich nicht den mittelalterlichen Ansichten anschließen möchten. Die Freiheitskämpfer bedienen sich dabei Methoden, die erschauern lassen: da isst ein „Freiheitskämpfer“ schon mal des Herz eines Soldaten der Armee der syrischen Regierung auf – vor laufender Kamera. Weiterlesen

Wir haben bewiesen, dass eine Putzfrau, die für einen multinationalen Konzern arbeitet, effektiv mehr Steuern bezahlt als der Multi selbst.

mertens_peter (1)Taubstumme Gesellschaft

Sieben demagogische Märchen von rechts über Krise, Streiks und Gewerkschaften in Belgien.

von Peter Mertens, Vorsitzender der Partij van de Arbeid (PVDA) Belgiens

Den folgenden Text veröffentlichte er einen Tag nach dem belgischen Generalstreik am 15. Dezember 2014. Der Artikel wurde von der Tageszeitung junge Welt (jW) redaktionell bearbeitet.

Quelle: junge Welt

Der »Bürgermeister von Belgien« (spöttisch für Bart De Wever, Bürgermeister von Antwerpen und Vorsitzender der nationalistischen Nieuw-Vlaamse Alliantie (N-VA), der sich gern in die Regierungspolitik einmischt – jW) wiederholt dieselben kleinen Geschichten tausendmal aufs Neue. Sein Mantra ist, dass wir alle auf dem gleichen Ast sitzen, sowie sechs andere Märchen, die nach einer Antwort schreien. Weiterlesen

27. Januar 1945: Die Rote Armee befreit das faschistische Konzentrationslager Auschwitz

Wer hat vollbracht all die Taten,
Die uns befreit von der Fron?
Es waren die Sowjetsoldaten,
Die Helden der Sowjetunion.
Dank euch, ihr Sowjetsoldaten,
Euch Helden der Sowjetunion!

Befreite Häftlinge des KZ Auschwitz (Aufnahme nach der Befreiung durch die Rote Armeee)

Befreite Häftlinge des KZ Auschwitz
(Aufnahme nach der Befreiung durch die Rote Armeee)

27. Januar 1945 – die Rote Armee befreit KZ Auschwitz

Sowjetsoldaten bereiten Zwangsarbeit und Massenmord im größten Vernichtungslager der Nazis ein Ende

Von Susanne Willems

jungeWelt vom 26.01.2008  

siehe