Wenn aber die ukrainische Luftwaffe Putin abschießen wollte, dann tat sie es nicht aus eigenem Antrieb. In Kiew regiert nicht in erster Linie die Putschistenregierung, die sind die Marionetten des Herrn Obama und der USA. Der Abschuss der MH-17 geht also voll auf das Konto des Friedensnobelpreisträgers und seiner Nordatlantischen Terrororganisation Nato.

MIG-29: Wurde mit solch einem Kampfjet die МH-17  abgeschossen?

MIG-29: Wurde mit solch einem Kampfjet die МH-17 abgeschossen?

Jetzt kommt es an den Tag:

Die ukrainische Faschistenregierung ließ aus Versehen malaysisches Flugzeug abschießen –

Wollten die ukrainischen Faschisten im Auftrag der USA Putin vom Himmel holen?

Von Günter Ackermann

Der „Verband der Ingenieure Russlands“ hat eine Expertise über den Absturz des Flugzeuges Boeing 777 der Fluggesellschaft Malaysia-Airlines diese Tage veröffentlicht. Diese Expertise ist sehr detailliert in beleuchtet meines Erachtens alle wichtigen Aspekte des Absturzes.

Daraus ergibt sich: Die Maschine ist abgeschossen worden! Weiterlesen

Man muss schon ein äußerst bissiger Bullterrier sein, um überhaupt Generalsekretär der NATO zu werden. Der zukünftige NATO-Generalsekretär, Jens Stoltenberg (Norwegen), wird sicherlich nicht als Schoßhund die NATO unter der Vorherrschaft der USA vertreten.

Nato-Generalsekretär Rasmussen - Der größte Schleimer und Arschkriecher vom dummen W. Bush – die „lügende Hämorrhoide“

Nato-Generalsekretär Rasmussen – Der größte Schleimer und Arschkriecher vom dummen W. Bush – die „lügende Hämorrhoide“

Nato-Generalsekretär Rasmussen, die lügende Hämorrhoide

von dieter

Quelle: Krisenfrei vom 22. September 2014

„Ich fühle mich tief geehrt, zum nächsten NATO-Generalsekretär ernannt worden zu sein.” (Anders Fogh Rasmussen)

Die Deutschen, Franzosen und Briten wollten ihn. Wobei ich hier anmerken möchte, dass nicht die jeweilige Bevölkerung den Bullterrier als Generalsekretär der NATO wollte, sondern die korrupten Regierungen, die ihre Befehle aus Washington erhalten. Weiterlesen

Der Luftkorridor 330 war einschließlich der 10 Kilometer Höhe, auf der die abgestürzte Boeing flog, offen für internationale Transitflüge über dem ukrainischen Gebiet.

Flugzeug-Malaysia-Airlines_-600x277Analyse der Gründe für den Absturz des Fluges МH-17

(malaysische Boeing 777)

Russian Union of Engineers

Verband der Ingenieure Russlands

Union des ingénieurs russes

Российский союз инженеров

1.Ereignis

Das Flugzeug Boeing 777 der Fluggesellschaft Malaysia Airlines (Amsterdam—Kuala Lumpur) startete von dem Amsterdamer Flughafen Schiphol um 10:14 Uhr UTC (14:14 Uhr MSK) und sollte um 6:10 Uhr der örtlichen Zeit am Zielflughafen ankommen (22:10 Uhr UTC/ 2:10 Uhr MSK).

Der Luftkorridor 330 war einschließlich der 10 Kilometer Höhe, auf der die abgestürzte Boeing flog, offen für internationale Transitflüge über dem ukrainischen Gebiet. Nach Angaben der Fluggesellschaft brach die Verbindung um 14:15 Uhr GMT ab, in ca. 50 km Entfernung von der ukrainisch-russischen Grenze. Jedoch laut den Daten des Portals Flightradar 24 hat die Maschine die ADS-B Übertragung nach 13:21:28 Uhr UTC (17:21:28 MSK, 16:21:28 örtliche Zeit) über der ukrainischen Stadt Snischne auf Flugfläche 33.000 Fuß (knapp über 10 km) eingestellt (letzte übertragene Koordinate: 48.0403°, 38.7728°). Die Überreste des Flugzeuges wurden brennend auf dem ukrainischen Boden entdeckt. Das Flugzeug stürzte ab in der Nähe des Dorfes Hrabovo (nahe der Stadt Thorez). Keiner der Passagiere und der Besatzungsmitglieder überlebte.

2. Zu klärende Fragestellungen

Was waren die Umstände des Absturzes? Wer konnte in dem Absturz beteiligt sein?

Weiterlesen


Danke Verband der Ingenieure Russlands

Quelle: http://российский-союз-инженеров.рф/18%2008%202014.pdf
Erscheinungsdatum des Originalartikels: 15/08/2014
Artikel in Tlaxcala veröffentlicht: http://www.tlaxcala-int.org/article.asp?reference=13483 

Die Autorin zieht in weiten Teilen des Buches eine kritische Bilanz ihres Lebens: Sie wurde in Nazideutschland geboren. Ihre Familie flüchtete kurz nach ihrer Geburt in die USA, nachdem ihr Vater auf offener Straße von SA-Männern zusammengeschlagen wurden war.

Rosengarten.1114a14e1910c4b919c437ae511c26c68Gerechtigkeit für Palästina

Erinnerungen einer jüdischen Politaktivistin

Von Gerd Bedszent

Quelle jungeWelt vom 22.09.2014

Eine im Medienrauschen schon wieder fast vergessene Episode: Im September 2010 wurde von der israelischen Marine in den Küstengewässern von Gaza ein Boot aufgebracht. Dessen ausschließlich passiven Widerstand leistende Insassen wurden festgenommen und nach Israel verschleppt. Weiterlesen

Mit den Faschisten kann die Welt weder einen Dialog führen, noch Vereinbarungen treffen! Man muss die bekämpfen! Es ist ein Kampf um Leben oder Tod! Heute kämpfen die besten Menschen der Ukraine in der Volkswehr, in den Abteilungen der Verteidigung, in Reihen der Kämpfer gegen die Nachfolger des Hauptsturmführers der SS Stepan Bandera.

Atombomben auf Russen?

Atombomben auf Russen?

Auch in Moskau gibt es Unterstützer der ukrainischen Faschisten

Den Namen Iwanow gibt es massenhaft, nicht nur in Moskau. Hier aber geht es aber um ein besonderes menschliches Subjekt.

Von Ljubow Pribytkowa

Übersetzung: F. Geißler, Jena

Der Chefredakteur der „Ökonomisch-philosophischen Zeitung” Alexej Proskurin beweist wutschäumend von Ausgabe zu Ausgabe, dass die russischen Massenmedien die Menschen desinformieren, dass sie das Bild der Ereignisse in der Ukraine willkürlich verzerren, was auf die politische Elite Russlands zurückzuführen sei, die angeblich gedankenlos die „aggressive“ Politik des russischen Präsidenten Putin hinsichtlich der Ukraine rechtfertige. Ich habe den Eindruck, dass dieser Redakteur nebenamtlich für die russische Filiale von „Stimme Amerikas“ arbeitet. Ich vergleiche die Artikel Proskurins, seine Einschätzung der Ereignisse in der Ukraine, seine Charakteristik der Anführer der Junta, welche in Kiew die Macht ergriff, und der Führer der Donezker und Lugansker Volksrepubliken mit den Artikeln auf der Webseite der „Stimme Amerikas“. Die Unterschiede sind bedeutungslos. Und seine prinzipielle Grundposition ist die Verteidigung des ukrainischen Neofaschismus. Weiterlesen