Helfen Sie uns. Wir selbst können das ohne die russischen Friedenstruppen nicht mehr bewältigen.

donjetzkDie Führung der Volksrepublik Donezk bittet Wladimir Putin

RUSSISCHE FRIEDENSTRUPPEN BITTE NACH DONEZK!

übersetzt von Jens-Torsten Bohlke, Brüssel

Donezk, 21. Juni 2014, Novorussia.-   Heute appellierten drei Führungspersönlichkeiten der Volksrepublik Donezk (DVR), der Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Rates der DVR Dennis Puschilin, die  Außenministerin der DVR Katarina Gubarew und der Präsident von Neu-Russland Pawel Gubarew, an den Präsidenten der Russischen Föderation, Wladimir Putin und das russische Volk in der Russischen Föderation. Weiterlesen

Ich erinnere mich noch, wie dieser Typ Westerwelle bezogen auf die Hartz IV Opfer von spätrömischer Dekadenz sprach, während er sich vollfraß. Ich sehe sein süffisantes Lächeln, wenn er und seine Bande den arbeitenden Menschen etwas wegnehmen konnten oder den Kranken Heilung versagten, weil es die ja nur für Reiche geben soll.

westerwelle1Guido Westerwelle hat Leukämie – ja und?

Geschrieben von Jochen Hoff

 In  duckhome.de am 23. Juni 2014

Herr Steinmeier ist bestürzt, selbst in den sozialen Medien ertönt überall ein Klagegeheul. Der Ärmste, wie konnte das nur passieren. Jährlich erkranken in Deutschland 11.500 Menschen an Leukämie, darunter 700 Kinder. Etwa die Hälfte davon sterben innerhalb der nächsten 5 Jahre. Das ist grausam, so wie Krebs und schwere Krankheit immer grausam ist. Es berührt mich bei jedem normalen Menschen, bei Herrn Westerwelle geht es mir am Arsch vorbei, nein ich denke sogar das es ein Aspekt, einer wenn auch nicht göttlichen, Gerechtigkeit ist. Weiterlesen

Seit dem Jahr 2000 sind 1518 palästinensische Kinder von israelischen Sicherheitskräften oder fanatischen Siedlern getötet worden.

palaestina_frfeeStellungnahme zur Berichterstattung über die Geiselnahme der israelischen Jugendlichen

Quelle: Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost e.V. vom 22.06.2014

Wir, Mitglieder der Jüdischen Stimme für gerechten Frieden in Nahost – in Deutschland lebende Juden oder Personen jüdischer Abstammung – bedauern zutiefst, dass die deutsche Presse bei ihren Berichten über die Geiselnahme von drei jungen Israelis am 12. Juni nahe Hebron den Kontext weitgehend außer Acht lässt. Weiterlesen

„Wir sorgten dafür, daß der Brut / die letzte Stunde schlägt. / Den Henkern ein für allemal / das Handwerk jetzt gelegt / Es breche über sie / der Zorn wie finstre Flut herein. / Das soll der Krieg des Volkes, / der Krieg der Menschheit sein.“

Sowjetischer_Soldat_Sowjetisches_Ehrenmal_(Berlin-Tiergarten)23. Juni 1941:

Vor 73 Jahren überfielen die deutschen Faschisten die Sowjetunion –

Der Anfang vom Ende der Hitlerbarbarei

Von Günter Ackermann

Welch eine Verwegenheit, welch eine Selbstüberschätzung, welch eine Großmäuligkeit der deutschen Konzernherren, der Krupps, Siemens, Quants, der Herrschaften vom Kohle und Stahl, von IG-Farben. Sie dachten, sie könnten das erreichen, was einst Napoleon vergeblich versuchte: das riesige Russland zu erobern. Wie einst der Franzosenkaiser mit seiner Grande Armee, besiegelten sie damit nur ihr eigenes Ende. Weiterlesen