Die Angebote flatterten mir nur so ins Haus, so dass ich mir eine Stelle aussuchen konnte, bei der ich 30 Euro in der Stunde verdiente und noch nicht mal aus der Wohnung musste.

agenturArmutTill Eulenspiegel lebt! –

Die unerforschlichen Wege der Arbeitsagentur

Im Alter von 62 Jahren wurde ich nach längerer Krankheit arbeitslos. Im Arbeitsamt (neudeutsch: Agentur für Arbeit) wollte man mir dann auch recht schnell eine Leihfirma aufs Auge drücken, damit die Arbeitslosenstatistik ja recht schön aussieht. Außerdem sollte ich mich im Jobcenter und auf weiteren Online-Portalen anmelden, was ich dann auch tat. Und dann bekam ich noch die Auflage, mich kalt zu bewerben, also auf gut Glück Betriebe anzuschreiben. Weiterlesen

Unter Verletzung aller Normen der Verfassung und des Reglements des Parlaments fasste die neonazistische Mehrheit des Parlaments der Ukraine den Beschluss, der Fraktion der Kommunistischen Partei der Ukraine die Teilnahme an der Plenarsitzung des Parlaments der Ukraine zu verbieten.

compartia-ucrainaBrief des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei der Ukraine

Liebe Genossen,

Am 2. Mai 2014 ging die schreckliche Nachricht um die Welt, dass in der ukrainischen Stadt Odessa im Haus der Gewerkschaften mehr als 40 Menschen, die friedlich gegen die in der Ukraine herrschende Regierung protestierten, von einem Mob faschistischer und neonazistischer Radikaler lebendigen Leibes verbrannt wurden und dass in der darauf folgenden gewaltsamen Abrechnung mit denen, die mit der Regierung nicht einverstanden sind, mehrere hundert Menschen schwer misshandelt und traumatisiert wurden. Weiterlesen

Ich bin euch dankbar über eure Einschätzungen zur der Lage in der Ukraine jeden Tag. Bleibt am Ball.

„Odessa Mama heizt ein.“  Der Kartoffelkäfer – also ein Schädling (gemeint sind die russischen Ermordeten in Odessa) – in den Farben der sowjetische „Gardeschleife“, einer hohen Auszeichnung, die im Großen Vaterländischen Krieg den sowjetischen Gardisten zum Zeichen ihres Ruhmes überreicht wurde.

„Odessa Mama heizt ein.“
Der Kartoffelkäfer – also ein Schädling (gemeint sind die russischen Ermordeten in Odessa) – in den Farben der sowjetische „Gardeschleife“, einer hohen Auszeichnung, die im Großen Vaterländischen Krieg den sowjetischen Gardisten zum Zeichen ihres Ruhmes überreicht wurde.

Leserbrief zum Beitrag

„Odessa, Haus der Gewerk-schaften,
3. Mai 2014
Seht hin! Und  sagt nicht, Ihr habt es nicht gesehen!“

Hallo Redaktion

Erst mal ein Dank für eure Arbeit. Lese immer wieder eure Beiträge. Es sei denn die sind zu Lang.

Ein Großes Dank für das Zeigen der Fotos von Odessa. Habe diese schon vor einigen Tagen im Internet gesehen. http://frallik.livejournal.com/781599.html  Die Bilder wurden schon Hinterfragt und geben Rätsel auf. Scheinbar sind nicht alle dieser Personen  durch das Feuer umgekommen. Schleifspuren sowie auch Verbrennung’s -spuren sind ungewöhnlich für einen Erstickungstod. Es gibt auch Bilder mit Schusswunden zu sehen. Ich Persönlich komme auf Grund der vielen verschiedenen Meinungen und Polarisierung gar nicht mehr mit. Weiterlesen

Das Verbrechen von Odessa wurde begangen von den Handlangern der Obama, Merkel und Steinmeier. Diese tragen die Mitschuld am Verbrechen!

faschisten-1 KopieOdessa, Haus der Gewerk-schaften,
3. Mai 2014

Seht hin! Und  sagt nicht, Ihr habt es nicht gesehen!

Одесса, Дом профсоюзов, 3 мая 2014 г. Смотрите! И не говорите, что не видели!

Achtung!
Nicht für schwache Nerven

Weiterlesen

Die Vernichtung des Nazismus mit seinen Wurzeln ist unsere Losung, der Aufbau einer neuen Welt des Friedens und der Freiheit ist unser Ziel. Das sind wir unseren gemordeten Kameraden, ihren Angehörigen schuldig.

achter_mai8. Mai:

Tag der Befreiung – Nie wieder Krieg – Nie wieder Faschismus!

Wenn erst die Gewerkschaftshäuser brennen …!

Ver­an­stal­tung: 
,,Fa­schi­sie­rung in der Ukrai­ne’‘
29.​04.​2014 | 19:00 Uhr |
In­ter­na­tio­na­les Zen­trum | Frank­furt aM

De­mons­tra­ti­on: 
,,8. Mai – Tag der Be­frei­ung’‘
08.​05.​2014 | 18:00 Uhr |
Kai­ser­sack/Hbf | Frank­furt a.M.

 Frankfurt, 8.Mai, 18:00 Uhr, Kaisersack / HBF:

Weiterlesen