Ich werde mich am bürgerlichen Politikzirkus namens Parteienwahl zwischen Pest und Cholera in Deutschland nicht beteiligen. Dies ist machbar und für mich durchaus das einzig Empfehlenswerte bei einer Wahl, in welcher keine kommunistische und Arbeiterpartei kandidiert und auch sonst keine fortschrittliche antiimperialistische Kraft sich anbietet.

bundstagswahlen-1Wie lange noch folgen etliche Marxisten-Leninisten in Deutschland revisionistischen Sprachrohren, politischen Scharlatanen und Agenten des Imperialismus?

IMMER NUR EIN ÜBEL WÄHLEN?

von Jens-Torsten Bohlke

Im Juliheft des „Rotfuchs“ ist für Dr. Steiniger bei der kommenden Bundestagswahl die Stimmabgabe für die PDS/Partei Die Linke „das Machbare“, was Kommunisten und Sozialisten zu leisten hätten. Dies selbst angesichts der Tatsache, dass in Dr. Steinigers Wahlkreis ausgerechnet André Brie bisher für die PDS/Partei Die Linke kandidierte. Dr. Steiniger muss sich fragen lassen, weshalb für ihn dasselbe machbar ist, was uns allen die Imperialisten als von ihnen gewährtes und uns zugestandenes Machbares im Rahmen ihrer Diktatur des Monopol- und Finanzkapitals vorsetzen. Weiterlesen

Warum erinnert sich das Volk von Kambodscha voller Zuneigung an den „Tyrannen“ Pol Pot?

rote_kmerAnmerkung Roter Webmaster:

Von Günter Ackermann

Als damals die Meldungen von den Massakern der Roten Kmer durch die bürgerliche Presse geisterten, hielt ich das für eine Lüge der imperialistischen Presse.

Ich hörte damals oft die deutsche Sendung von Radio Tirana und die Führung der Volksrepublik Albanien nahm wie folgt dazu Stellung: Weiterlesen

Der Sozialismus ist zeitgemäßer und notwendiger denn je. Die Notwendigkeit und der Wirklichkeitsbezug des Sozialismus gründen sich auf die wissenschaftlichen Methoden der Analyse des gegenwärtigen Kapitalismus.

kne_campKreta: Griechenlands Jungkommunisten zeigen Flagge

22. ANTIIMPERIALISTISCHES CAMP DER KNE

übersetzt von Jens-Torsten Bohlke

Athen, 8. Juli 2013, KKE-Website. – Tausende Jungkommunisten aus ganz Griechenland nahmen am 22. Antiimperialistischen Camp der KNE teil. Es fand in diesem Jahr in Kreta nahe der Stadt Chania statt. Das Ereignis stand im Zeichen der massiven und nachdrücklichen Reaktion der KNE auf den imperialistischen Krieg und Griechenlands Einbindung in diesen imperialistischen Krieg.
Weiterlesen

Und so setzte sich der Herr Bundesinnenminister in ein Regierungsflugzeug, um über den großen Teich zu fliegen und mit dem „Großen Bruder“ Tacheles zu reden. Und darauf hatte der „Große Bruder“ scheint´s nur gewartet, dass ein etwas unterbelichteter deutscher Wahlbeamter in Washington erscheint und Terror macht. Und gegen Terror haben ja die Yankees was, wie wir alle wissen.

BM Hans-Peter Friedrich / Offizielles Porträt 2011Die NSA, Herr Friedrich und Tacheles

Von whs

Arbeiterkorrespondenz auf Kommunisten-online vom 15. Juli 2013 – Als die Schnüffelpraktiken der NSA (National Security Agency) der USA und des GCHQ (Government Communications Headquarters) Großbritanniens bekannt wurden, war die Entrüstung groß. Selbst das Bundesengelchen und sein Kabinett taten entrüstet ob des „Vertrauensbruches“ durch den „Großen Bruder“ überm großen Teich in den „kleinen Bruder“ auf einem Wassergrundstück im kleinen Teich. Weiterlesen