Israel ein Apartheidstaat?

ApartheidHandelt es sich im Falle Israels um einen Apartheidstaat?

Die „aparte“ Demokratie – Apartheid in Israel

Veranstaltung in Wien

Wann:
Donnerstag, 6. Juni 2013, 18.30 Uhr
Wo:
Dar al Janub – Zentrum Interkultureller Begegnung, Kleistgasse 8/3, 1030 Wien
Eintritt frei

Anthony Löwstedt, Professor für Media Communication an der Webster University in Wien widmete sich in seinen Arbeiten seit Jahren den historischen und zeitgenössischen Apartheid-Regimen und analysiert in seinem Vortrag die Situation in Israel/Palästina. Weiterlesen

150 Jahre SPD: Die SPD und die Nazis

Tag_von_potsdamDie Sozialdemokratie schmierte sich 1933 an die Faschisten an

Zur Rede von Otto Wels in der Reichstagssitzung vom 23. März 1933 in der Berliner Krolloper

Von Günter Ackermann

Kommunisten-online – „Der Herr Reichskanzler** hat auch vorgestern in Potsdam einen Satz gesprochen, den wir unterschreiben. Er lautet: »Aus dem Aberwitz der Theorie von ewigen Siegern und Besiegten kam der Wahnwitz der Reparationen und in der Folge die Katastrophe der Weltwirtschaft.“[1]

Wels will also einen Ausspruch des Faschistenführers Hitler unterschreiben, der den Nazis in Folge als Vorwand für die deutsche Hochrüstung und damit zur Kriegsfähigkeit des Nazireiches und schließlich als Rechtfertigung des 2. Weltkriegs diente.
Des Führers wohl gesonnene untertänigste sozialdemokratische Opposition. Weiterlesen

150 Jahre SPD: Otto Wels – der Säulenheilige

otto_welsRede zur Begründung der Ablehnung des Ermächtigunsgesetzes

Reichstagssitzung vom 23. März 1933 in der Berliner Krolloper

Otto Wels (SPD)

„Meine Damen und Herren! Der außenpolitischen Forderung deutscher Gleichberechtigung, die der Herr Reichskanzler erhoben hat, stimmen wir Sozialdemokraten um so nachdrücklicher zu, als wir sie bereits von jeher grundsätzlich verfochten haben. Weiterlesen

150 Jahre SPD: Die SPD und die „Eliten“

drohneDie SPD und die „Eliten“

Von whs

Arbeiterkorrespondenz auf Kommunisten-online vom 24. Mai 2013

Es ist wieder einmal Zeit, einige Worte über die Geschichtsklitterei und Begriffsverdrehung in der deutschen Gesellschaft, speziell der deutschen Medien und ganz speziell der „Tagesthemen“ der ARD und der nachfolgenden Sendung „Anne Will“ zu sagen. Weiterlesen